Leserbrief: "Proeuropäisches Glaubensbekenntnis" (Satire)

Ich glaube an die EU, die Allmächtige, die Schöpferin des friedlichen Europas, Hüterin der Gutmenschen und der offenen Toren, und an den eingebildeten Präsidenten Jean-Claude Juncker, befreundet mit der heiligen Mutter Angela, die alle mit offenen Armen empfängt.
Ich glaube an die Allwissenheit der EU-Politiker, und vertraue ihnen in blinder Demut, so ich im Denken entlastet werde und jegliche Verantwortung getrost ablegen kann.

Ich glaube an die EU, hinabgestiegen in die Wirtschaftskrise und Flüchtlingskrise; im dritten Jahr auferstanden von den Krisen, aufgefahren in eine Diktatur, wo das tugendhafte Beten und Flehen wieder an Bedeutung gewinnt, und das tadelhafte Denken und Kritisieren im Keime erstickt wird. Ich glaube an den europäischen Geist, die heilige EU-Diktatur, die Gemeinschaft der Scheinheiligen, die Bevormundung des Volkes, die Aufwertung der EU-Bonzen und den ewigen Größenwahn. Amen. (Satire)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen