Eisenstadt
Nächtlicher Starkregen sorgte für 12 Feuerwehreinsätze

Im Bereich des Feiersteiges kam es in der Nacht sogar zu einem kleineren Murenabgang.
16Bilder
  • Im Bereich des Feiersteiges kam es in der Nacht sogar zu einem kleineren Murenabgang.
  • Foto: Feuerwehr Eisenstadt
  • hochgeladen von Angelika Illedits

Starkregen und das Unwetter gestern Nacht raubten der Stadtfeuerwehr Eisenstadt sowie die Feuerwehren Kleinhöflein und St. Georgen den Schlaf.

EISENSTADT. Zum ersten Einsatz kam es kurz nach ein Uhr. Eine Straße im Industriegebiet war überflutet und das Areal musste gesichert werden. Darauf folgten mehrere Einsätze in Kellern, Garagen und Wohnungen, die unter Wasser standen. Im Bereich des Feiersteiges kam es zusätzlich zu einem kleinen Murenabgang, der die angrenzende Straße vorübergehend unbefahrbar machte – auch dorthin rückte ein Einsatzteam aus, um für eine adäquate Sicherung zu sorgen. Auch der Eisbach wurde gestern Nacht vorbeugend in regelmäßigen Abständen kontrolliert.

Am frühen Morgen, nachdem es aufgehört hatte zu regnen, wurden noch einige Restarbeiten durchgeführt, um das vom Erdrutsch betroffene Areal möglichst schnell wieder komplett freigeben zu können – vor allem wurde die stark verschmutzte Fahrbahn gründlich gereinigt. Auch Mitarbeiter des Magistrates Eisenstadt und des städtischen Bauhofes Halfen tatkräftig mit. Um 7 Uhr rückte dann auch die Feuerwehr Kleinhöflein aus, um Abhilfe bei einem unter Wasser stehenden Keller zu schaffen. Die Feuerwehr St. Georgen war noch länger mit den letzten Auspumparbeiten beschäftigt.

Die Eisenstadt-Einsatzbilanz im Detail

  • Wehrübergreifend 12 Einsätze in Eisenstadt, Kleinhöflein und St. Georgen
  • Insgesamt 25 Kameraden waren im Einsatz
  • Haupteinsatzgrund: Keller unter Wasser

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen