Schloss Prugg

4Bilder

Das Schloss Prugg ist ein Stadtschloss in Bruck an der Leitha in Niederösterreich.

Das in Privatbesitz der Familie Harrach befindliche Schloss mitsamt seinem Park und Nebengebäuden bildet eine eigene Katastralgemeinde von Bruck. Das Schloss ist nicht frei zugängig, während der Park öffentlich ist.

Das Schloss wurde ursprünglich als Burg zum Schutz gegen immer wieder einfallende Ungarn errichtet. Das Gebiet gehörte zu einer Schenkung aus dem Jahr 1074 von König Heinrich IV. an den Bischof von Freising. Zu dem Namen Ascherichsbrugge kam es durch den Bischof Ascherich, der um das Jahr 1000 das Erzbistum Gran leitete.

Im Jahr 1560 wurde Ort und Burg an den Freiherrn Leonhard IV. von Harrach verpfändet, der auch schon Besitzer des benachbarten Rohrau war. Im Zuge des Dreißigjährigen Krieges ging sie vollends in das Eigentum des Reichsgrafen Carl von Harrach über. Durch einen Schutzbrief von Kara Mustafa Pascha blieb die Burg bei der Zweiten Türkenbelagerung 1683 verschont.

Quelle: Wikipedia
Fotos: Monika Felber

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen