Generalintendanz ausgeschrieben
Seefestspiele Mörbisch und Jopera werden vereint

Auf der Seebühne Mörbisch wurde 2019 "Das Land des Lächelns" aufgeführt.
2Bilder
  • Auf der Seebühne Mörbisch wurde 2019 "Das Land des Lächelns" aufgeführt.
  • Foto: René Brunhölzl
  • hochgeladen von René Brunhölzl

Die Kultur-Betriebe Burgenland organisieren sich im Bereich der Musikfestivals neu. Jopera in Neuhaus am Klausenbach und die Seefestspiele Mörbisch werden unter einer Hand vereint. Ab heute läuft die Ausschreibung für die neue Position der Generalintendanz.

MÖRBISCH/NEUHAUS AM KLAUSENBACH. Der größte Kulturanbieter des Burgenlandes, die Kulturbetriebe Burgenland (KBB), strukturieren sich neu. "Um die Musiktheaterfestivals weiterzuentwickeln, noch professioneller zu vermarkten und die Strukturen weiter zu verbessern", so es heißt in einer Aussendung der KBB, "wird eine neue Generalintendanz eingerichtet". Ab heute läuft die öffentliche Ausschreibung für diese Position, die die Seefestspiele Mörbisch und das Opernfestival Jopera in Neuhaus am Klausenbach verantworten wird.

Corona bietet "ideales Zeitfenster"

Bei den Seefestspielen Mörbisch gab es bisher einen künstlerischen Leiter und das Sommerfestival Jopera hatte bis zur Übernahme in die KBB im Jahr 2019 einen eigenen Intendanten. Dass die für heuer geplanten Produktionen auf 2021 verschoben wurden, "bietet ein ideales Zeitfenster für diese Weichenstellung", erklärt KBB-Geschäftsführerin Barbara Weißeisen-Halwax. Die "kulturellen Aushängeschilder" sollen "mit einer Führungspersönlichkeit aus Kunst und Kultur langfristig gestärkt und vielseitig fortentwickelt" werden, so die Geschäftsführerin weiter. Neben einer optimalen Abstimmung der beiden Festivals soll auch die Einbindung bzw. Entwicklung möglicher neuer Standorte von der zukünftigen Generalintendanz gesteuert werden.

Start mit 2021

Die neue Generalintendanz soll mit Anfang 2021 starten. "Dabei sollen Synergien bei Produktionen genutzt und wichtige Bereich wie zum Beispiel das Marketing klug, qualitativ und effizient organisiert werden. Mit der aktuell laufenden Ausschreibung und der angestrebten Besetzung Anfang 2021 können die Vorbereitungen auf die Saison in den Folgejahren sehr zeitnah beginnen", erklärt die KBB-Geschäftsführerin.

Auf der Seebühne Mörbisch wurde 2019 "Das Land des Lächelns" aufgeführt.
Die letzten Opernsaison auf Schloss Tabor in Neuhaus am Klaudsewnbach gab es im Jahr 2019.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 73

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 73

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen