"ZurBailerin" in Trausdorf
Spendenaktion für das Krankenhaus Eisenstadt

Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf und der Klubobmann der SPÖ Robert Hergovich spendeten bereits Kaffee und Tee
3Bilder
  • Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf und der Klubobmann der SPÖ Robert Hergovich spendeten bereits Kaffee und Tee
  • Foto: DieBailerin
  • hochgeladen von Sandra Koeune

Kerstin Bailer von der Greißlerei "ZurBailerin" in Trausdorf möchte sich beim Krankenhaus in Eisenstadt mit einer Spendenaktion bedanken und sammelt Kaffee und Tee für die Stationen.

TRAUSDORF. Über die Social Media Plattform Instagram ruft die Greißlerin Kerstin Bailer "ZurBailerin" aus Trausdorf zu einer Spendenaktion für das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in der Landeshauptstadt auf.

Der Hintergrund

Kerstin Bailer war vor etwas mehr als zwei Wochen selbst für einen Tag im Spital, mittlerweile geht es der "Bailerin" wieder gut. Der Aufenthalt hat sie aber zum Nachdenken gebracht. Vor allem der Moment, als ihr eine Tasse Kaffee angeboten wurde, ist ihr in positiver Erinnerung geblieben. „Mir ist wieder bewusst geworden, wie wichtig systemrelevante Berufe sind, aber auch wie stressig die Arbeit besonders jetzt während der Pandemie ist. Aus diesem Grund habe ich mir gedacht, ich möchte etwas zurückgeben", berichtet Bailer und ruft per Video ihre Follower auf, Kaffee, Kaffeekapseln und Tee für das Krankenhaus zu spenden. Ein Monat lang will sie für die Krankenschwestern, Pfleger und Patienten sammeln und dann gesammelt die Spenden übergeben.

Kerstin Bailer von der Greißlerei "ZurBailerin" in Trausdorf hat bereits 15 Teekisten und über zehn Kilo Kaffee für das Krankenhaus in Eisenstadt gesammelt
  • Kerstin Bailer von der Greißlerei "ZurBailerin" in Trausdorf hat bereits 15 Teekisten und über zehn Kilo Kaffee für das Krankenhaus in Eisenstadt gesammelt
  • Foto: DieBailerin
  • hochgeladen von Sandra Koeune

Solidarität ist groß

„Innerhalb von nur wenigen Stunden kamen bereits die ersten Leute auf mich zu. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass die Aktion so gut aufgenommen wird", erklärt Bailer voller Stolz. Nach drei Tagen wurden bereits 15 Teekisten und über zehn Kilo Kaffee gespendet, dazu kommen einzelne Sachspenden wie Pralinen und Süßigkeiten. Die Aktion ist bis zum 15. Mai geplant; die Details über die Übergabe müssen aber noch konkretisiert werden. „Einige Pflegerinnen haben positive Kommentare auf meiner Pinnwand hinterlassen", freut sich die Spendenaufruferin und meint weiter: „Ich bin begeistert und es erfüllt mich mit Stolz und Liebe, wie viele Menschen mitmachen. Die Solidarität ist groß und die Menschen wollen helfen." Natürlich hat auch Bailer selbst zwei Kilo Kaffee gespendet und sollte nach einem Monat nicht genug Tee und Kaffee im Lager sein, wird sie „noch weitere Kilos dazukaufen".

Das Lager

Lagermöglichkeiten hat Bailer in ihrem Geschäft in Trausdorf: „Zurzeit bewahre ich die Spenden noch bei mir auf und habe noch Platz im Lager, aber so langsam muss ich mich nach weiteren Möglichkeiten umschauen. Zum Glück haben sich bereits Nachbarn bei mir gemeldet und angeboten, einen Teil der Spenden zu lagern", erklärt Bailer abschließend.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
56

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
56

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen