Stadt gratuliert internationalem Ermittlerteam

Die Zusammenarbeit von Kriminalisten aus vier Ländern nach dem Hohensteiner-Raub im März 2017 hat zur Festnahme einer international agierenden Bande geführt. Gestern waren die Polizisten aus Serbien, Italien und Deutschland bei ihren burgenländischen Kollegen zu Gast. Die Stadt Eisenstadt hat das zum Anlass genommen, sich bei den Polizisten für ihre hervorragende Arbeit zu bedanken.

Nach der Ausforschung der Bande, die den bewaffnete Raubüberfall auf den Juwelier Hohensteiner im Vorjahr begangen haben soll, tagten gestern in der Landespolizeidirektion Burgenland die Ermittler aus Serbien, Italien, Deutschland und Österreich. Unter der Federführung der burgenländischen Kriminalisten konnten die Verdächten ausgeforscht und festgenommen werden.

Für den 1. Vizebürgermeister Istvan Deli ein Beweis wie gut unsere Polizei aufgestellt ist. „Ich gratuliere den Ermittlerinnen und Ermittlern zu diesem großartigen Fahndungserfolg. Dieser zeigt auch, wie wichtig grenzüberschreitende Kooperationen der Polizei sind. Nur so kann international agierenden Banden das Handwerk gelegt werden“, betont Deli.

Und weiter: „Eisenstadt ist eine sehr sichere Stadt. Das bestätigt auch die Kriminalstatistik. Zusammen mit der Polizei arbeiten wir – zum Beispiel mit dem Projekt ‚Gemeinsam Sicher‘ – ständig daran, die Stadt noch sicherer zu machen und auch das subjektive Sicherheitsgefühl zu heben.“

Wo: Landeshauptstadt, Eisenstadt auf Karte anzeigen
Autor:

Sebastian Handler aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.