Vergaloppiert: Hellers Pferdeshow Magnifico ist pleite!

3Bilder

TULLN/MÜNCHEN/WIEN/INNSBRUCK (wp). Im niederösterreichischen Tulln startete heuer André Hellers fantastische Pferdeshow "Magnifico" mit einer Vorpremiere, danach ging´s in München mit einer glanzvollen Premiere weiter. Anschließend sollte der deutschsprachige Raum mit dem farbenprächtigen Gesamtkunstwerk bespielt werden. Im November 2011 hätte Magnifico seine Österreichtournee begonnen. Daraus wird nun nichts: Denn die Show steht vor der Insolvenz. Der wirtschaftliche Erfolg war nicht mehr garantiert, die Ausgaben wären höher als die Einnahmen gewesen, heißt es.

Unentdeckt im niederösterreichischen Tulln
Monatelang probte André Heller von Ende des letzten Jahres bis Januar 2011 unentdeckt in der Niederösterreich-Halle in Tulln mit hochkarätigen Künstlern aus aller Welt, bis die Bezirksblätter NÖ auf seine Spur stießen und die Sache gegen Ende der Probenarbeiten publik machten. In weiterer Folge und vor dem Abzug nach München lud Heller und sein Team das Tullner Publikum zur Vorpremiere mit internationaler Presse. Das Medienecho auf die Darstellung kann als sehr gut bezeichnet werden auch das Publikum in München zeigte sich angetan von Magnifico. Warum die Show kein Selbstläufer wurde, ist daher erstaunlich. Zudem soll Heller mit den Zelten in dem die Show abgelaufen ist, nicht zufrieden gewesen sein, eine Nachbestellung derselben blieb aus.

Das Werk wurde vom Ex-Manager Michael Jacksons und engen Freund Hellers, Marcel Avram, angeregt. Zwischen den beiden soll die Verbindung nun etwas abgekühlt sein. Heller soll mit Avrams Vorgehen hinsichtlich der Absage nicht glücklich sein. Die von Avram geführte Produktionsfirma ist jedenfalls pleite.

Performancekünstler Heller wollte mit Magnifico ein "inspirierendes Vergnügen für Kinder und Erwachsene, für Intellektuelle und Arbeiter, eine Reise in eine Wirklichkeit jenseits des Alltäglichen, wo die Gesetze der Logik dem Wundersamen und Poetischen gewichen sind", schaffen.

Hellers Einhorn Magnifico hat sich vergaloppiert. Schade!

Vorverkaufte Karten werden dem Vernehmen nach unter bestimmten Voraussetzungen zurückgenommen (siehe Info unten).

"Berührende Show"

FOTOSERIE UND INFO

OTS-TEXT:
Wien (OTS) - Trotz eines sehr guten Starts in München und
erfolgversprechenden Vorverkaufszahlen musste der Veranstalter von
"Magnifico" gestern Abend die Absage aller Shows wegen Insolvenz der
Produktionsfirma bekannt geben. Derzeit ist noch offen, ob die
Produktion mit einer anderen Firma fortgeführt werden kann und ob
bzw. wie viel Geld an Kunden refundiert werden kann. Ticketvertrieb
oeticket.com, der die Kartenverkäufe in Österreich für den
Veranstalter durchgeführt hat, bemüht sich um eine optimale Lösung
für alle betroffenen Kunden. Kunden die über oeticket (Sorgenfrei-Ticket) gebucht haben erhalten den Kartenwert zurück, auch wenn die Veranstaltung nicht durchgeführt wird und aus einer Insolvenzmasse kein Geld rückerstattet werden kann."
Info: 01/96096 bzw. www.oeticket.com

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
56

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen