„Wir brauchen mehr qualifizierte Pflegekräfte“

Der Bedarf an Pflegeplätzen und somit auch an qualifiziertem Personal wird ständig steigen, sagt Oswald Klikovits vom Burgenländischen Hilfswerk
  • Der Bedarf an Pflegeplätzen und somit auch an qualifiziertem Personal wird ständig steigen, sagt Oswald Klikovits vom Burgenländischen Hilfswerk
  • hochgeladen von Christian Uchann

EISENSTADT (uch). Das Hilfswerk ist einer der größten Pflegeorganisationen des Landes. Aufgrund des Wegfalls des Pflegeregresses gibt es bereits vermehrt Anfragen für Pflegeplätze.

Bedarf an Pflegeplätzen steigt

„Das Problem ist aber nicht der Pflegeregress, sondern allein die Tatsache, dass durch die demographische Entwicklung der Bedarf ab Pflegeplätzen ständig steigen wird“, sagt Oswald Klikovits, Obmann des Burgenländischen Hilfswerks.

Zahl der über 60-Jährigen steigt jährlich um 1.800

Ein Blick in den letzten Sozialbericht des Landes (2013/2014) bestätigt die Klikovits-Aussagen. Demnach stieg die Zahl der über 60-Jährigen von rund 45.000 in den 1960er-Jahren auf 77.000. Als Folge der Babyboomer-Generation kommen in den nächsten zwanzig Jahren 1.800 Personen jährlich dazu. Im Jahr 2040 wird laut Sozialbericht die 120.000er-Grenze bei den über 60-Jährigen überschritten sein. Das sind doppelt so viele wie 1990.

Hilfswerk baut aus

Das Hilfswerk plant bereits die Erweiterung von vier Pflegeeinrichtungen um jeweils zehn Plätze. Die größte Herausforderung für die Zukunft sieht Klikovits aber weniger in der baulichen Infrastruktur, sondern beim Personal.

„Zukunftsjob“

„Wir brauchen dringend qualifiziertes Pflegepersonal. Das ist derzeit eines der größten Probleme, nicht nur im Burgenland“, so Klikovits, der sich wünscht, dass mehr Menschen für diesen „Zukunftsjob“ ausgebildet werden. „Leider wird derzeit im Bildungssystem die soziale Komponente zu wenig in den Vordergrund gerückt“, kritisiert Klikovits.

„Schweigende Mehrheit“: pflegende Angehörige

Ein weiteres wichtiges Thema sind für den Hilfswerk-Obmann die pflegenden Angehörigen. „Diese ,schweigende Mehrheit‘ im Pflegebereich braucht dringend professionelle Unterstützung. Wir vom Hilfswerk werden einen entsprechenden Schwerpunkt setzen. Die Politik hat in diesem Bereich jedoch überhaupt noch keine Antwort“, so Klikovits.

Kommentar von Chefredakteur Christian Uchann

Hilfswerk Burgenland

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
56

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen