Land verleiht Sicherheitspreise
Zwei Sicherheits-Sieger aus dem Bezirk

Alexander Gritsch vom ASB wurde von LHStv. Johann Tschürtz und LH Hans Niessl geehrt.
  • Alexander Gritsch vom ASB wurde von LHStv. Johann Tschürtz und LH Hans Niessl geehrt.
  • Foto: LMS
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

EISENSTADT. Am 17. Oktober wurden im KUZ Eisenstadt zum bereits fünften Mal die Sicherheitspreise des Burgenlands in insgesamt zehn Kategorien vergeben.

Zwei heimische Sieger

Mit dem Hornsteiner Alexander Gritsch in der Kategorie Arbeiter-Samariter-Bund und Stefan Ferschich, Landesleiter und Ortsstellenleiter der Wasserrettung in Oggau, ergingen zwei Auszeichnungen an Personen aus dem Bezirk. Die Preisträger der jeweiligen Kategorien wurden in einem Online-Voting ermittelt.

Sicherstes Bundesland

„Das Burgenland ist heute das sicherste Bundeslands Österreichs und eine der sichersten Regionen Europas“, betonte Niessl bei der Verleihung. „Das ist in erster Linie ein Verdienst unserer Blaulicht-, Hilfs- und Einsatzorganisationen und deren Mitglieder, die sich beruflich und oftmals auch ehrenamtlich in den Dienst der Sicherheit stellen“, gratulierte LH Hans Niessl den Preisträgern. 

Sicherheit-Vorreiter

Ein gutes und glückliches Leben könne nur dort stattfinden, wo sich die Menschen sicher fühlen, sagte Tschürtz. „Für Sicherheit zu sorgen ist deshalb eine der wichtigsten Herausforderungen, der sich die Politik zu stellen hat. Das Burgenland hat das erkannt und nimmt im Bereich Sicherheit eine Vorreiterrolle in Österreich ein.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen