Bezirk Eisenstadt
146 Jugendliche wählen zum ersten Mal

Jasmin Sommer (mitte) mit SJ-Vorsitzender Lejla Visnjic und LR Astrid Eisenkopf
2Bilder
  • Jasmin Sommer (mitte) mit SJ-Vorsitzender Lejla Visnjic und LR Astrid Eisenkopf
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

Wenn am 26. Jänner die neue Landesregierung gewählt wird, dürfen 146 junge Burgenländer zum ersten Mal ihre Stimme abgeben.

BEZIRK EISENSTADT. 2.143 Jungwähler gibt es im Bezirk Eisenstadt, 146 von ihnen dürfen erstmalig zum Urnengang streiten. Die Jugendorganisationen der Parteien wollen die Jungwähler abholen.
Seitens der SPÖ will die 22-jährige Jasmin Sommer aus Zillingtal der Jugend eine Stimme geben. Ihr liegt vor allem der Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel am Herzen. Das Mobilitäsverhalten von Jugendlichen ist einfach ein anderes. Demnach wollen wir den öffentlichen Verkehr im Burgenland sinnvoll und bedürfnisorientiert ausbauen", so die Jugendkandidatin.

SJ-Themen: Wohnraum, Arbeit, Verkehr

Unter dem Motto „Auf geht’s“ setzt die Kampagne der Sozialistischen Jugend zudem vor allem auf drei essenzielle Themen, die für Jugendliche wichtig sind: leistbarer Wohnraum, Schaffung von Arbeitsplätzen und der Ausbau von öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mehr politische Mitbestimmung in der Schule

Die junge Fraktion der ÖVP wünscht sich mehr politische Mitbestimmung für Jugendliche in der Schule. „Wir wollen ein verpflichtendes Schulfach ,Staatskunde und politische Bildung'. Außerdem müssen wir endlich aufhören, dass Politik für die nächsten Generationen zu Lasten junger Menschen gemacht wird. Mehr Mitbestimmung bedeutet mehr Einbindung junger Menschen in die politische Arbeit“, so Bildungssprecher Christian Sargatz, Jugendsprecher Patrik Fazekas und JVP-Landesobmann Sebastian Steiner.

Politik nicht nur den alten Hasen überlassen

Mit der JVP-Kampagne „Politik nicht nur den alten Hasen überlassen“ soll jungen Menschen Gehör verschaffen. „Die Hasenohren beschreiben dabei zwei ganz wichtige Anliegen der JVP: Wir wollen zuhören, wenn es um die Anliegen der Jungen in unserem Land geht und wollen die Politik nicht nur den alten Hasen überlassen,“ so Sebastian Steiner zu der Hasenohren-Kampagne. In der Politik werde viel zu oft über die Köpfe und zum Leidwesen der Jungen hinweg entschieden. „Wir wollen unsere Zukunft selbst mitgestalten und fordern daher mehr Mitbestimmung schon in der Schule, damit wir unser Burgenland attraktiv gestalten können“, erklärt Steiner.

Jasmin Sommer (mitte) mit SJ-Vorsitzender Lejla Visnjic und LR Astrid Eisenkopf
Patrik Fazekas, Sebastian Steiner und Christian Sargatz fordern mehr politsische Bildung

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 73

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 73

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen