Klingenbach
FPÖ fordert Schließung des Asylzentrums

Johann Tschürtz fordert die Schließung der Asylunterkunft in Klingenbach.
  • Johann Tschürtz fordert die Schließung der Asylunterkunft in Klingenbach.
  • Foto: FPÖ
  • hochgeladen von Christian Uchann

Klubobmann Johann Tschürtz fordert sofortige Schließung und Asylobergrenze

KLINGENBACH. FPÖ-Klubobmann bringt zum nächsten Landtag Ende Jänner einen Dringlichkeitsantrag ein, in dem er die sofortige Schließung der Asylunterkunft in Klingenbach fordert. Außerdem soll eine Asylobergrenze von einem Prozent der Gemeindebevölkerung eingeführt werden – ohne Möglichkeit, diese zu überschreiten.

FPÖ fordert kantige Sicherheitspolitik

„Im Jahr 2020 hat es doppelt so viele Aufgriffe von Flüchtlingen wie im Vorjahr gegeben. Dieser enorme Anstieg und die jüngsten Ereignisse in Schachendorf sowie Schandorf bestätigen, dass eine kantige Sicherheitspolitik wichtig ist. Es ist daher höchste Zeit, dass unser Herr Landeshauptmann nicht nur große Worte schwingt, was das Thema Sicherheit angeht, sondern auch endlich Taten setzt“, fordert Johann Tschürtz. 

Tschürtz: „Hoffe auf offizielles Bekenntnis“

„Mit unserem Dringlichkeitsantrag legen wir bereits die wichtigsten Themenpunkte auf den Tisch, welche es nunmehr umzusetzen gilt. Ich hoffe sehr, dass sich unser Landtag im Sinne der Burgenländer für die von uns geforderten Punkte – nämlich die Schließung des Asylzentrums Klingenbach sowie die Wiedereinführung der 1 Prozent-Asylwerber-Obergrenze – ausspricht und sich unsere Landesregierung offiziell dazu bekennt.“

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
28

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
28

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen