Gemeinderatswahl: Grüne treten in 29 Gemeinden an

Anita Malli, Landesgeschäftsführerin der Grünen, freut sich über den Zuwachs von Grünen Listen bei der Gemeinderatswahl.
  • Anita Malli, Landesgeschäftsführerin der Grünen, freut sich über den Zuwachs von Grünen Listen bei der Gemeinderatswahl.
  • Foto: Grüne Burgenland
  • hochgeladen von Christian Uchann

EISENSTADT. Nun ist es fix: Die Grünen treten bei der Gemeinderatswahl im Herbst in 29 Gemeinden an – das sind um zehn Gemeinden mehr als bei der letzten Kommunalwahl im Jahr 2012.

„Es ist Zeit, Farbe zu bekennen“

„Viele Kandidatinnen und Kandidaten wollten als grüne Liste in diese Wahl gehen, weil es Zeit ist, Farbe zu bekennen“, sagt Anita Malli, Landesgeschäftsführerin der Grünen.
Die meisten Grünen Listen gibt es im Bezirk Neusiedl, wo es in insgesamt zehn Gemeinden Kandidaturen gibt. Dagegen treten die Grünen in den Bezirken Jennersdorf und Güssing jeweils in nur einer Gemeinde an.

Fast 50 Prozent weibliche Spitzenkandidaten

In 14 Gemeinden gibt es Frauen als Spitzenkandidatinnen. Auch die Jugend ist vertreten: Vier der 29 Spitzenkandidaten sind unter 30 Jahre alt.
In 13 Gemeinden gibt es außerdem Grüne Bürgermeisterkandidaten. Sieben Männer und sechs Frauen treten zur Direktwahl an.

In diesen Gemeinden treten die Grünen bei der Gemeinderatswahl 2017 an:

Bezirk Neusiedl am See
Neusiedl am See
Weiden am See
Gols
Parndorf
Kittsee
Bruckneudorf
Podersdorf
Winden
Zurndorf
Nickelsdorf

Bezirk Eisenstadt
Freistadt Eisenstadt
Breitenbrunn
Oslip
Müllendorf

Bezirk Mattersburg
Mattersburg
Pöttsching
Neudörfl

Bezirk Oberpullendorf

Oberpullendorf
Großwarasdorf
Frankenau-Unterpullendorf
Kobersdorf
Weppersdorf

Bezirk Oberwart
Oberschützen
Litzelsdorf
Oberwart
Großpetersdorf
Pinkafeld

Bezirk Güssing
Stegersbach

Bezirk Jennersdorf
Jennersdorf

Autor:

Christian Uchann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen