Neues Restaurant am Seeufer geplant
Grüne kritisieren Eselböck-Pläne in Rust

Am Seeufer in Rust soll ein neues Restaurant mit Lounge & Apartments entstehen.
2Bilder
  • Am Seeufer in Rust soll ein neues Restaurant mit Lounge & Apartments entstehen.
  • Foto: Trakl
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

Gastronom Walter Eselböck plant ein neues Restaurant, direkt am Seeufer des Neusiedler Sees zu bauen. Laut einem Bericht der BVZ gibt es Seitens der ÖVP-Widerstände gegen das Projekt. Auch die Grünen schließen sich jetzt mit Kritik an.

RUST. Am Seeufer in Rust will Star-Gastronome Walter Eselböck ein neues Projekt hochziehen. Ein Restaurant mit Lounge & Apartments soll auf der Wiese zwischen dem Seehotel und dem Spielplatz gebaut werden. Dafür würde ein Teil der Fläche an die Familie Eselböck verkauft werden und ein anderer verpachtet werden. Geplant dürfte auch sein, einen Teil des Schilfgürtels wegzunehmen um dort mehr Anlegeplätze für Schiffe zu schaffen. Baustart könnte schon im Frühjahr sein und die Eröffnung wäre nach Eselböcks Plänen dann für 2022 geplant.

Entschluss im Gemeinderat gefallen

Für die Genehmigung des Baus ist der Entschluss im Ruster Gemeinderat bereits gefallen. Die SPÖ Rust mit Bürgermeister Gerold Stagl stimmte geschlossen dafür – die ÖVP, die laut BVZ-Bericht zu niedrige Grundstückspreise verortet, mit Ausnahme von einer Stimme dagegen. Damit ist die Genehmigung von Seiten der Gemeinde erteilt. Für den Spatenstich muss allerdings noch die Zustimmung der Landesregierung abgewartet werden. 

Renate Lissy-Honegger von den Grünen Rust fordert einen Gestaltungsprozess des Projekts mit Bürgerbeteiligung.
  • Renate Lissy-Honegger von den Grünen Rust fordert einen Gestaltungsprozess des Projekts mit Bürgerbeteiligung.
  • Foto: Sabine Landauer
  • hochgeladen von Angelika Illedits

Grüne fordern Gestaltungsprozess

Auch die Grünen kritisieren das Projekt. Jedoch nicht wie die ÖVP Rust wegen der zu niedrigen Grundstückspreise, sondern – wie sollte es anders sein – wegen der Natur. "Es ist mir völlig unverständlich, dass ein Bürgermeister einfach weitere Grünflächen am Seeufer zubetonieren lässt. Das Problem mit der übermäßigen Bodenversiegelung für die Entwicklung unserer Böden und damit des gesamten Klimas ist mittlerweile hinlänglich bekannt", so Grüne-Klubobfrau Regina Petrik. Renate Lissy-Honegger von den Ruster Grünen stört zudem, dass der Bürgermeister einer Einzelperson eine Bauzusage gibt, aber kein Gesamtkonzept für die Entwicklung des Hafengeländes vorlegt: "Wenn einmal der Boden zubetoniert und das Restaurant gebaut ist, ist es zu spät. Bei diesem Bauprojekt ist vieles unklar." Die Grünen fordern deshalb einen Gestaltungsprozess mit Bürgerbeteiligung und Einbeziehung von Experten – ohne persönlicher Interessen.

Am Seeufer in Rust soll ein neues Restaurant mit Lounge & Apartments entstehen.
Renate Lissy-Honegger von den Grünen Rust fordert einen Gestaltungsprozess des Projekts mit Bürgerbeteiligung.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Newsletter abonnieren und gewinnen
Gewinne ein APPLE iPad der neuesten Generation mit riesigem 128GB Speicher!

Newsletter abonnieren und ein Apple iPad gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus dem Burgenland, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl unseren Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Anmelden und gewinnen!Unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen