St. Margarethen
Jürgen Jakob als SPÖ-Spitzenkandidat für Gemeinderatswahl bestätigt

SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich, Ortsparteivorsitzender und Spitzenkandidat Jürgen Jakob, Ortsparteivorsitzende-Stv. Manuela Meiböck
  • SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich, Ortsparteivorsitzender und Spitzenkandidat Jürgen Jakob, Ortsparteivorsitzende-Stv. Manuela Meiböck
  • Foto: SPÖ Burgenland
  • hochgeladen von Angelika Illedits

Jürgen Jakob und Manuela Meiböck wurden in St. Margarethen als SPÖ-Ortsparteivorsitzender und Stellvertreterin einstimmig bestätigt. Jakob soll zudem als Spitzenkandidat bei der Gemeinderatswahl antreten.

ST. MARGARETHEN. Bei der Mitgliederversammlung der SPÖ St. Margarethen wurde Jürgen Jakob einstimmig zum Spitzenkandidaten für die kommenden Gemeinderatswahlen gewählt. Jürgen Jakob wurde zudem als Ortsparteivorsitzender und Manuela Meiböck als seine Stellvertreterin bestätigt. "Ich freue mich, dass unsere bisherige Arbeit entsprechend geschätzt wird und wir von den Mitgliedern einstimmig wiedergewählt wurden. Ich werde als Ortsparteivorsitzender und als Spitzenkandidat sehr respekt- und verantwortungsvoll mit diesem Vertrauensvorschuss umgehen und freue mich, gemeinsam mit dem Team der SPÖ St. Margarethen die Zukunft unserer Gemeinde mitzugestalten", so Jürgen Jakob.

„Mit Jürgen Jakob hat die SPÖ St. Margarethen einen starken, engagierten Spitzenkandidaten für die Wahl im Herbst 2022. Ich wünsche ihm alles Gute für seinen Wahlkampf und für seine weitere politische Arbeit“, gratuliert ihm SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 90

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 90

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen