Jugendarbeitslosigkeit sank im Schnitt um 7 Prozent

Jahr der Jugend-Bilanz: LH Hans Niessl mit drei Lehrlingen von der St. Martins Therme & Lodge
  • Jahr der Jugend-Bilanz: LH Hans Niessl mit drei Lehrlingen von der St. Martins Therme & Lodge
  • hochgeladen von Christian Uchann

FRAUENKIRCHEN (uch). Die St. Martins Therme & Lodge war bewusst als Schauplatz der Pressekonferenz von LH Hans Niessl ausgewählt worden, sind dort doch derzeit insgesamt 14 Lehrlinge in Ausbildung. Drei davon durften neben dem Landeshauptmann Platz nehmen – stellvertretend für die Jugendlichen im Burgenland, die vom positiven Trend am Arbeitsmarkt profitierten.

10 Millionen für die Jugend

„In den letzten drei Monaten von 2014 sank die Jugendarbeitslosigkeit im Schnitt um 7 Prozent. Das ist in keinem anderen Bundesland gelungen“, sagt LH Hans Niessl. Auch 2015 soll weiter für die Ausbildung von jungen Menschen investiert werden. „Wir lassen keinen Jugendlichen zurück. Deshalb investieren wir 10 Millionen Euro, um den jungen Menschen eine gute Zukunftschance zu bieten“, so Niessl, der seine Forderung an die Geschäftsführer der landesnahen Unternehmen erneuert, ihrer „sozialen Verantwortung“ nachzukommen und Lehrlinge auszubilden. „Ich werde mir das sehr genau anschauen“, kündigt Niessl an.
Neben den Bemühungen im Bereich der Jugendbeschäftigung und Ausbildung waren es vor allem die rund 75 Events, die das „Jahr der Jugend“ auszeichneten – allen voran das HOLI-Fest in Oberwart mit rund 2.000 Jugendlichen.

Kommentar von Chefredakteur Christian Uchann

Autor:

Christian Uchann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.