Michalitsch wird neuer Arbeiterkammerpräsident

Gerhard Michalitsch (r.) folgt Alfred Schreiner als AK-Präsident
  • Gerhard Michalitsch (r.) folgt Alfred Schreiner als AK-Präsident
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

EISENSTADT. Ende März wird Alfred Schreiner aufgrund der bevorstehenden Pensionierung seine Funktion in der Arbeiterkammer zurücklegen. Seine Nachfolge wird Gerhard Michalitsch antreten.

Michalitsch folgt als Präsident

Der derzeitige AK-Vizepräsident übernimmt Schreiners Amt mit 1. April 2017. Diese Änderungen wurden nun in der Landesvorstandssitzung der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG) gestgelegt. Michalitsch bedankt sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen: „Selbstverständlich werde ich mich in Vorbereitung auf die Arbeiterkammervollversammlung im März 2017 auch um die Unterstützung durch die anderen Fraktionen bemühen.“

Neues in der AK

Der Wechsel an der Spitze bringt weitere personelle Änderungen mit sich: ÖGB-Landesvorsitzender Wolfgang Jerusalem übernimmt das Amt des AK-Vizepräsidenten, die Fraktion wird Kammerrätin und Vorstandsmitglied Dorottya Kickinger führen.
Neu in den AK-Vorstand kommt mit Michael Mohl der Landesvorsitzende der Gewerkschaft Bau-Holz.

Autor:

Hannes Gsellmann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.