Sohn folgt dem Vater
Thomas Steiner neuer JVP-Obmann

Thomas Steiner jun., Ana Bojovic, Patrik Fazekas in Schützen
2Bilder
  • Thomas Steiner jun., Ana Bojovic, Patrik Fazekas in Schützen
  • Foto: Junge ÖVP
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

SCHÜTZEN. Thomas Steiner jun. ist der neue Bezirksobmann der Jungen ÖVP. Er wurde mit hundert Prozent der Stimmen gewählt und übernimmt das Ruder von seiner Vorgängerin Ana Bojovic.
Gestellt wurden die personellen Weichen beim Bezirkstag in Schützen. Thomas Steiner jun. hat in den letzten Jahren in diversen Funktionen Erfahrungen sammeln können, um das nötige Rüstzeug mitzubringen.

Junge ÖVP vergrößern

„Wir werden die Junge ÖVP in unserem Bezirk vergrößern und verlässlicher Partner der jungen Generation sein, denn die Jugend braucht eine starke Stimme. Unser Ziel ist es in den Gemeinden auf die Jugendlichen zuzugehen, um sie für die Junge ÖVP zu begeistern. Die Gewinnung von neuen Mitgliedern und Gründung neuer Ortsgruppen steht im Vordergrund. Das ist der Richtung, welche die Junge ÖVP Bezirk Eisenstadt Umgebung einschlagen wird“, so der Obmann Thomas Steiner.

Hohe ÖVP-Gäste

Im Rahmen des Bezirkstags gratulierte JVP-Landesobmann LAbg. Patrik Fazekas Steiner und bedankte sich bei der scheidenden Obfrau Ana Bojovic.
Zu Gast in Schützen waren auch Landesparteichef Thomas Steiner, Bezirksobmann Christoph Zarits, Landes-GF Christoph Wolf und ÖAAB-Bezirksobm. Stefan Bubich.

Thomas Steiner jun., Ana Bojovic, Patrik Fazekas in Schützen
 v.l.n.r.: Moritz Strasser, Wolf Steinhäusl, Dominik Ernst, Marion Novak, Thomas Steiner, Ana Bojovic, Thomas Steiner jun., Christoph Zarits, Stefan Bubich, Anna Krems, Patrik Fazekas, Emre Akalin, Christoph Wolf, Dominik Reiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen