BEZIRKSBLÄTTER Medien-Workshop in Purbach

Interessiertes Publikum beim Workshop in Purbach
9Bilder
  • Interessiertes Publikum beim Workshop in Purbach
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

PURBACH. Wie muss ein Pressetext, ein Foto oder eine Bildunterschrift aussehen? Wie unterscheidet sich ein Online-Bericht von einem Zeitungsartikel? Und vor allem – wie kann ich als „Regionaut“ bei den Bezirksblättern Teil einer großen Online-Community werden?
Das alles und vieles mehr erfuhren die interessierten Teilnehmer beim Medien-Workshop der Bezirksblätter Burgenland in Paulis Stuben in Purbach.

Regionauten-Beiträge

Der Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Uchann zeigte anhand von gelungenen Regionauten-Beiträgen, wie leicht man Berichte von Vereinsaktivitäten auf der Online-Plattform www.meinbezirk.at/burgenland umsetzen kann. „Die besten Beiträge werden auch in der Print-Ausgabe der Bezirksblätter berücksichtigt“, erklärt Uchann den rund 20 Workshop-Teilnehmern in Purbach. Diese zeigten an dem rund 1,5 Stunden andauernden Vortrag reges Interesse an der Medienarbeit.
Letzte offene Fragen der Teilnehmer wurden im Anschluss bei einem gemeinsamen Snack geklärt.

Autor:

Hannes Gsellmann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen