218 Kilometer nonstop: Österreichs härtester Lauf

Organisator Otto Peischl (re.)

Am 31. August und 1. September findet zum achten Mal Österreichs anspruchsvollste Laufveranstaltung statt. Das "Race across Burgenland" ist 218 Kilometer lang und führt nonstop durchs ganze Land.

Start am 31. August
Der Start des Rennens erfolgt am Samstag, dem 31. August, um 6.00 Uhr in Kittsee, dem nördlichsten Ort des Burgenlandes. Der Sieger wird am Sonntag, dem 1. September gegen 6.00 Uhr in Kalch, dem südlichsten Ort des Landes, erwartet. Der letzte Läufer sollte gegen 17.00 Uhr im Ziel eintreffen.

Vorjahressieger Dominik Pacher benötigte über 29 Stunden. Elf Läufer haben sich heuer für diese extreme Ausdauerprüfung angemeldet.

Durch alle Bezirke
Die Laufstrecke führt über Parndorf, Purbach, Eisenstadt, Mattersburg, Kalkgruben, Oberpullendorf, Weißenbachl, Altschlaining, Großpetersdorf, St. Michael, Güssing, Heiligenkreuz und Neuhaus am Klausenbach.

Sponsoren
Der Burgenland-Lauf wird unterstützt vom Vital-Hotel Strobl (Ollersdorf), von Fiat Mandler (Stegersbach), der Heiltherme Bad Waltersdorf, Werbetechnik Sevenhill (Rudersdorf), Gartensanierung Winkler (Ollersdorf), Erdbau Taucher, der Spenglerei WHS und den Bezirksblättern Burgenland sowie mit Unterstützung von Landeshauptmann Hans Niessl.

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.