ASKÖ-Scheck für Eisenstädter Tennishalle

ASKÖ Präsident Christian Illedits übergibt symbolisch Obmann Heinz Mock in der neu errichteten Tennishalle in Eisenstadt die Förderung der ASKÖ Burgenland
  • ASKÖ Präsident Christian Illedits übergibt symbolisch Obmann Heinz Mock in der neu errichteten Tennishalle in Eisenstadt die Förderung der ASKÖ Burgenland
  • Foto: ASKÖ
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

EISENSTADT. Drei moderne Indoor-Tennisplätze samt Infrastruktur mit Photovoltaik am Dach oder effizienter Wärme- und Warmwassererzeugung – das entstand im vergangenen Jahr in der Eisenstädter Industriestraße. Die Gesamtinvestitionssumme der ASKÖ Eisenstadt dafür beträgt über eine Million Euro, wovon etwa Dreiviertel der Summe aus Eigenmittel des Vereins bezahlt werden.


Moderne Sporthalle

Mit einem Scheck über 3.500 Euro stellte sich nun Präs. Christian Illedits ein. Die ASKÖ Burgenland unterstützt das Bauvorhaben über den Bundes-Vereinszuschuss. 
Illedits gratulierte Bauherrn und Obmann Heinz Mock zur Halle – dieser zeigte sich sichtlich stolz: „Wir haben nun die modernste Tennishalle im Burgenland, wenn nicht sogar in Österreich. Mit dieser Halle setzen wir einen großen Schritt für den Tennissport in der Landeshauptstadt.”

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen