Geboren um zu laufen: City Run in Eisenstadt!

...und wenig zuvor noch beim Start unter den anderen Mitstreitern, die dem Wind und den Hügeln der Strecke trotzten.
374Bilder
  • ...und wenig zuvor noch beim Start unter den anderen Mitstreitern, die dem Wind und den Hügeln der Strecke trotzten.
  • hochgeladen von Helmut Pfeiffer

EISENSTADT. Der wohl größte Widersacher der Läufer am Sonntag war der kalte Wind, dem der morgendliche Regen weichen musste. Vor allem durch die Josef Haydn Gasse, die leicht bergauf zu bewältigen war, wehte der Wind den Sportlern unerbittlich entgegen.

Die Strecke durchs Zentrum
Beginnend in der Hauptstraße ging es über die Julius Raab Straße in Richtung Kurzwiesenweg. Dann rauf auf den Hartlsteig und über die Waschstattgasse rein in den Schlosspark. Schließlich lief man vorbei am Diözesanmuseum rein in die windige Josef Haydn Gasse und über Pfarrgasse und Fanny Elsslergasse zurück zum Ziel in die Fußgängerzone.

Die Läufe und Teilnehmer
Laufen konnte man in drei verschiedenen Längen, und gewertet wurde in sämtlichen Altersgruppen und zwischen männlich und weiblich. Die Siegerehrung fand im Schloss Esterházy statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen