Medaillenregen für Eisenstädter Rollkunstläufer

3Bilder

EISENSTADT/WIEN. Beim Höhepunkt der Rollkunstlaufsaison – den Österreichischen Meisterschaften – brachte der erfolgreiche Wettkampfkader nach Pflicht und Kür acht Medaillen nach Hause. 2x Gold, 5x Silber und 1x Bronze gab es für den Union Eis- und Rollsportclub. Allen voran Sophie Glocknitzer – sie konnte 3 Mal den Österreichischen Vize-Meistertitel in der Leistungsgruppe Kadetten erringen.

Ewartungen erfüllt
Mit großen Erwartungen fuhr das Team von Cheftrainerin Irene Fuchs nach Wien zu den Österreichischen Meisterschaften, dem wichtigsten Rollkunstlauf-Bewerb der Sommersaison und die gesteckten Ziele konnten von den Sportlern erreicht werden. Irene Fuchs meinte nach dem Bewerb: „Das konsequente Training, der Fleiß und die Begeisterung der Läuferinnen und Läufer machten diesen großen Erfolg möglich.“

Aushängeschild Sophie Glocknitzer

Sophie Glocknitzer ging erstmals in der Gruppe Kadetten, der Altersklasse der 14 und 15-jährigen an den Start. Glocknitzer konnte bei der Pflicht ihre Elemente nicht einwandfrei zeigen, dennoch reichte es für Platz 2. Bei der Kürwertung konnte sie ihre Trainingsleistung abrufen und präsentierte eine beinahe fehlerfreie Kür wie auch ein fehlerfreies Kurzprogramm. Mit diesen beiden Programmen erreichte sie Platz 2 und somit lag sie auch in der Kombination auf auf dem zweiten Platz in ihrer Alterskategorie.

Mannschaftlich starker Auftritt
In den Nachwuchsgruppen konnte man die Titel und Medaillenränge aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Nach ihrem Sieg beim Kür-Cup gewann Tanja Lehner auch bei den Österreichischen Meisterschaften Gold in ihrer Alterskategorie der 10 –11-jährigen. Bereits nach der Pflicht in Führung, lief sie mit fehlerfreier Kür zu Gold. Ihre Vereinskollegin Naomi Steindl verzeichnete einige kleinere Fehler bei der Kür und landete somit auf Platz 2.
Lina Salzer startete in der Alterskategorie der 8 – 9 jährigen und meisterte diese Aufgabe im starken Konkurrenzfeld hervorragend. Sehr konzentriert meisterte sie die technisch anspruchsvollen Pflichtfiguren und mit beachtlicher Perfektion lief sie ihre Kür und wurde mit Silber belohnt.
Für die weiteren UES-Sportler war es das erste Antreten in dieser Leistungsgruppe und sie schlugen sich erfolgreich. So landete Alexandra Smirnova aus Platz 3, Darina Hutter auf Platz 5 und Lisa Philiipp auf Platz 6. In der Kategorie Breitensport konnte der UES durch Lena Philipp eine Goldmedaille erreichen.

Landesmeisterschaften zum Saisonabschluss
In der kommenden Woche stehen noch zum Abschluss der Rollkunstlaufsaison die Burgenländischen Landesmeisterschaften an und dann geht das erfolgreiche Team des UES in die 4wöchige Sommerpause, bevor Anfang August mit dem Trainingslager in Gmunden wieder die Vorbereitungen für die nächste Eiskunstlauf-Saison beginnen.

Autor:

Hannes Gsellmann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.