Sportliche Vielfalt beim actionday

En garde: Thomas und Sebastian von der HTL Eisenstadt zeigten Talent beim Fechten mit Trainer Tamás Pirger (Fecht UNION Eisenstadt).
6Bilder
  • En garde: Thomas und Sebastian von der HTL Eisenstadt zeigten Talent beim Fechten mit Trainer Tamás Pirger (Fecht UNION Eisenstadt).
  • Foto: sportunion
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

EISENSTADT. Unter dem Motto „Erlebe die Vielfalt des Sports“ veranstaltete die Sportunion einen actionday für Volksschüler in der Landeshauptstadt.
Neben Trendsportstationen waren auch viele Sportvereine mit dabei, um ihre Sportarten zu präsentieren.

Große Vielfalt

Mehrere hundert Kinder nahmen am actionday teil – diese bekamen Einiges zu bieten. Boxen, Fechten, Rollsport, Bogenschießen oder Tennis standen am Programm. Auch die Schachfreunde waren mit von der Partie. Die Kids konnten sich ebenfalls an der Airtrack-Bahn, im Blitzbechercup oder im Flag Football versuchen.

Neue Station

Erstmals mit dabei war die Organisation NOSSO JOGO, eine Initiative für globales Fairplay und auch die Katholische Jungend. Bei ihren beiden Stationen konnten nicht nur spannende Bewegungsaufgaben gelöst, sondern auch der Sinn für Teamplay und Fairness geschärft werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen