UES-Vereinsmeisterschaft war ein großer Erfolg

10Bilder

Am vergangenen Samstag fanden sich an die 90 Kinder aus den Kursen des UES ein, um zu zeigen, was sie in dieser Saison auf dem Eis gelernt hatten und um die Vereinsmeister und Vereinssieger zu küren.

Eisenstadt, 11 Feber 2017: Am vergangenen Samstag fand ein Saisonhöhepunkt für alle Kurskinder statt: die Vereinsmeisterschaft 2017. Knapp 90 Eisläufer, darunter auch über 40 Kurskinder ab 3 Jahren, präsentierten bei diesem bereits zur Tradition gewordenen Bewerb ihr Können.
Um 8.30 Uhr eröffneten die Speedskater den Bewerb, die heuer zum ersten Mal auf dem Eis dabei waren und sie zeigten, dass sie nicht nur auf Rollen schnell unterwegs sein können. Die Siege in der Gesamtwertung nach drei Distanzen gingen an Isabella Matz, Florian Weinert, Lara Oeferlbauer und Matthias Prantl.
Um 9.00 Uhr begann der Bewerb der Kunstläufer mit dem neu formierten Breitensport-SyS-Team „Shadow on Ice, welches zum ersten Mal in dieser Saison an den Start ging und eine gute Leistung zeigte. Die Gruppensiege im Einzel gingen an Anna Schneider, Melinda Fuchs, Viktoria Kuchelbacher, Emilia Nusbaum und Lisa Schneider. Das erfahrene Wettkampfteam „Spirit on Ice“ präsentierte zum Abschluss der Kunstlaufdarbietungen eine fehlerfreie Kür und konnte damit Publikum und Preisrichter begeistern.
Als nächsten Programmpunkte hieß es für die Kurskinder: Rauf auf´s Eis! Für die Kleinsten war zumeist gar keine Spur von Nervosität zu beobachten und die Eltern waren sichtlich stolz auf die Leistungen ihres Nachwuchses. In der Grundstufe zeigten die Kinder die ersten Elemente wie Fisch, Hocke und Storch den Preisrichtern. Diese Elemente haben bei den Mädchen Lisa Fortunits, Hannah Ivanschitz, Sandra Bahner, Julia Zesewitz, Emilie Zahirovic und Aryana Massah am besten präsentiert. Bei den Burschen waren Boldiszar Toth, Lukas Valentini, Thomas Knispel und Jermaine Ugrinovich siegreich.
Nach dem sportlichen Teil folgte für alle Teilnehmer und alle Angehörigen das gesellschaftliche Highlight – die Siegerehrung. Diese fand erstmals im feierlichen Rahmen im Eisenstädter E-Cube statt. Alle aktiven Sportler wurden gebührend gefeiert und erhielten neben einer Medaille und Urkunde und ein UES-Turnsackerl. Zum Vereinssieger der Grundstufe kürten sich mit der besten Gesamtleistung Emilie Zahirovic und Thomas Knispel. In der Kategorie Kunstlauf und damit Vereinsmeisterin siegte Lisa Schneider und in der Katgeorie Synchronized Skating bekam das Team „Spirit on Ice“ den Titel. Bei den Speedskatern waren Lara Oeferlbauer und Matthias Prantl die schnellsten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen