Zweimal Edelmetall für Fechtnachwuchs

Sophie Locsmandi und Benjamin Gold mit ihrem Trainer Tamás Pirger.
3Bilder
  • Sophie Locsmandi und Benjamin Gold mit ihrem Trainer Tamás Pirger.
  • Foto: Union Fechten
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

EISENSTADT. Erstmals waren mit Sophie Locsmandi und Benjamin Gold bei Jugendstaatsmeisterschaften im Fechten auch Eisenstädter Athleten dabei. Und die Bilanz der beiden Fecht Union Athleten kann sich sehen lassen: Locsmandi sicherte sich Rang drei, Benjamin Gold wurde gar erst im Finale gestoppt und darf eine Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Bisher größter Erfolg

Mit den Erfolgen haben Locsmandi und Gold den bisher größten Erfolg des Eisenstädter Fechtsports bei einem Turnier, das österreichweit als wichtiger Gradmesser gilt, erreicht.

Autor:

Hannes Gsellmann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.