Am 1.1.2018 startet die Sanierungsoffensive

Präsentierten die Winter-Sanierungsoffensive: WK-Präsident Peter Nemeth, LH Hans Niessl, LR Alexander Petschnig und AK-Präsident Gerhard Michalitsch
  • Präsentierten die Winter-Sanierungsoffensive: WK-Präsident Peter Nemeth, LH Hans Niessl, LR Alexander Petschnig und AK-Präsident Gerhard Michalitsch
  • Foto: LMS
  • hochgeladen von Christian Uchann

EISENSTADT. „Die Auftragslage ist derzeit zwar sehr gut, trotzdem sind die Wintermonate die schwierigste Zeit für die Baubranche“, sagte LH Hans Niessl bei der Präsentation der „Winter-Sanierungsoffensive 2018.“
Diese Sonderaktion der Wohnbauförderung startet am 1. Jänner 2018 und soll dazu beitragen, die burgenländische Wirtschaft zu stärken, Arbeitsplätze zu sichern und die Winterarbeitslosigkeit zu bekämpfen.

Regionale Betriebe stärken

Erfreut über die Aktion zeigten sich auch Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig, AK-Präsident Gerhard Michalitsch und WK-Präsident Peter Nemeth, der darauf hinwies, dass ein Euro Förderung etwa 6,5 Euro an Investition auslöst. „Diese Maßnahme kommt nicht nur – wie es in den Richtlinien vorgesehen ist – langfristig der Umwelt zugute, sie ist auch ein Anreizsystem für heimische Kunden, einen regionalen Betrieb für die Umsetzung zu beauftragen“, so Nemeth.

Bis zu 13.000 Euro

Gefördert werden unter anderem Heizungs- und Sanitäranlagen, der Austausch von Fenstern, die Erneuerung von Dächern oder Dämm-Maßnahmen. Die Sanierungsmaßnahmen müssen zwischen 1. Jänner 2018 und 30. April 2108 durchgeführt werden. Der nicht rückzahlbare Zuschuss kann bis zu 13.000 Euro betragen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen