Wiedereröffnung
Billa in Siegendorf hat nach Umbau wieder geöffnet

Manfred Guth (BILLA Vertriebsmanager), Gabor Böszörmenyi (BILLA Marktmanager Siegendorf) und Mag. Rainer Porics (Bürgermeister Siegendorf) freuen sich über die Wiedereröffnung des BILLA-Markts in Siegendorf.
5Bilder
  • Manfred Guth (BILLA Vertriebsmanager), Gabor Böszörmenyi (BILLA Marktmanager Siegendorf) und Mag. Rainer Porics (Bürgermeister Siegendorf) freuen sich über die Wiedereröffnung des BILLA-Markts in Siegendorf.
  • Foto: BILLA / Harson
  • hochgeladen von Sandra Koeune

Nach rund dreieinhalb Monaten Umbauzeit öffnete am 29. Juli der Billa in Siegendorf nach Umbauarbeiten wieder die Türen für seine Kunden.

SIEGENDORF. Auf einer Verkaufsfläche von rund 1.000 Quadratmeter wird eine große Vielfalt an  Produkten geboten. 26 MitarbeiterInnen arbeiten in Zukunft für den Billa in Siegendorf, sechs davon wurden im Rahmen des Umbaus geschaffen. 
„Der Standort in Siegendorf besteht bereits seit 1998 und wir freuen uns sehr, dass wir unseren KundInnen nach dem Umbau weiterhin eine bunte Produktvielfalt anbieten können“, erklärt Hermann Weiß, Billa Vertriebsdirektor. 

Regionale Produkte

Das Herzstück des umgebauten Marktes sind der "Frischebereich" mit einer großen Auswahl an saisonalem Obst und Gemüse. Vor spiele die regionale Herkunft vieler Produkte eine bedeutende Rolle. „Unsere KundInnen legen viel Wert auf regionale Lebensmittel, die von Betrieben aus unmittelbarer Nähe stammen. Zudem freut es uns natürlich, wenn wir kleine LieferantInnen unterstützen und ihnen eine Bühne für die Präsentation ihrer Produkte bieten können. So gibt es beispielsweise hier bei uns im Markt fruchtige Traubensäfte vom Bioweingut Heideboden aus Frauenkirchen, gesalzenes Bio-Popcorn vom Biohof Schmit aus Zagersdorf, Uhudler Tee von Trummer Frucht aus Stegersbach und edle Tropfen vom Weingut Lentsch von Podersdorf am See“, so Gabor Böszörmenyi, Billa Marktmanager in Siegendorf. 

Solidarisches Miteinander und Nachhaltigkeit

Lebensmittel, die im Billa in Siegendorf nicht mehr verkauft werden können, aber noch einwandfrei genießbar sind werden an „Hilfe mit Herz“ gespendet. Der Verein spendet unterschiedliche Waren, die ihnen zur Verfügung gestellt werden, an bedürftige Menschen weiter und trägt somit zu einem nachhaltigen Miteinander bei.
„Beim umgebauten Standort wird 100 Prozent Grünstrom aus Österreich zum Einsatz kommen. Zudem wird das gesamte Gebäude innen sowie außen mittels LED beleuchtet, die Kälteanlagen arbeiten energieeffizient – anhand deren Abwärme werden beispielsweise die Heizungen betrieben. Damit kann gänzlich auf fossile Heizenergieträger verzichtet werden und es wird bis zu 40 Prozent Energie gespart", berichtet Böszörmenyi weiter.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 81

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 81

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen