Eisenstadt: Zukunftsfähigste Gemeinde Österreichs

In einer aktuellen Sonderausgabe der Zeitschrift INDUSTRIEMAGAZIN zum Thema „Infrastruktur & Kommunalwirtschaft“ wurde Eisenstadt zur zukunftsfähigsten Gemeinde Österreichs gekürt. Ausschlagend waren dafür die Arbeitsplätze sowie der Bildungsgrad der Einwohner.

Alle 2400 österreichische Gemeinden stellte das INDUSTRIEMAGAZIN auf den Prüfstand und untersuchte sie sie nach Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftspotential. „Um den Herausforderungen der Wissensgesellschaft gerecht zu werden, ist eine gut ausgebildete Bevölkerung Voraussetzung. Damit die hellen Köpfe ihr Potential entfalten können, ist auch die wirtschaftliche Dynamik des Standortes maßgeblich“, definiert Autor Mario Offenhuber in der Coverstory der vorliegenden Sonderausgabe die Herangehensweise an den Test.

Zahlenmaterial und Berechnung

Das grundlegende Zahlenmaterial lieferte die Statistik Austria: Bevölkerungsanteil mit Tertiärabschluss und die Anzahl der Arbeitsplätze pro Einwohner. Die beiden Teilergebnisse wurden gereiht und der Gesamtrang der Gemeinde aus dem arithmetischen Mittel beider Teilränge errechnet.

Eisenstadt reihte sich mit 1,22 Arbeitsplätzen pro Einwohner sowie einem Bevölkerungsanteil mit einem Hochschulabschluss von 19,2 % auf dem ersten Rang ein. „Mit über 16.000 Arbeitsplätzen bei nicht ganz 14.000 Einwohnern können wir den Bürgern Arbeitsplätze vor Ort bieten, ohne dass sie weit pendeln müssen. Dafür sind wir den innovativen Unternehmen in unserer Stadt zu großen Dank verpflichtet“, weiß Bürgermeister Mag. Thomas Steiner.

Eisenstadt: Hohe Lebensqualität und gute Infrastruktur

Bereits in den vergangenen beiden Jahren wurde Eisenstadt großer Ehre in verschiedenen Lebensqualitäts-Rankings zu teil. 2013 im Nachrichtenmagazin NEWS und 2014 im Wirtschaftsmagazin trend wurde Eisenstadt jeweils an dritter Stelle des Lebensqualitätsindex gereiht. Was die Kaufkraft anbelangt, rangiert die Stadt regelmäßig in den Top 5.

„Dieser Aufwärtstrend“, so Bürgermeister Thomas Steiner „ist ein klares Zeichen, dass wir nicht nur mit dem Wirtschaftsstandort Eisenstadt auf dem richtigen Weg sind, sondern uns auch im Bildungs- und Jobangebot nicht vor einem österreichweiten Vergleich scheuen müssen.“

Attraktive Stadt für Zuzügler

Kürzlich veröffentlichte Zahlen zur Bevölkerungszahlen zeigen ebenfalls, dass Eisenstadt bei Zuzüglern sehr beliebt ist: Innerhalb der letzten 13 Jahre konnte Eisenstadt einen Zuwachs von knapp über 2.000 Einwohnern verzeichnen. „Natürlich ist der Zuzug gleichermaßen erfreulich wie herausfordernd. Die Stadt strebt eine Entwicklung an, in der das derzeitige Wachstum der Stadtbevölkerung stabilisiert wird. Das entspricht einer Bevölkerungssteigerung auf maximal 16.500 Einwohnern bis 2030 – so wie es auch im STEP festgeschrieben ist“, so Bürgermeister Steiner abschließend.

Wo: Landeshauptstadt, Eisenstadt auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Newsletter abonnieren und gewinnen
Gewinne ein APPLE iPad der neuesten Generation mit riesigem 128GB Speicher!

Newsletter abonnieren und ein Apple iPad gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus dem Burgenland, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl unseren Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Anmelden und gewinnen!Unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen