Premiere im Burgenland
Messe für den Job-Wiedereinstieg

Interessierte Zuhörer: AK-Jurist Mag. Helmut Steiger beim Vortrag über Karenz und Elternteilzeit
2Bilder
  • Interessierte Zuhörer: AK-Jurist Mag. Helmut Steiger beim Vortrag über Karenz und Elternteilzeit
  • Foto: AK Burgenland
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

EISENSTADT. Weil der Weg zurück ins Berufsleben für viele Wiedereinsteigerinnen schwer ist, holte die Arbeiterkammer Burgenland die relevanten Beratungsstellen in ihr Haus und lud am 12. Juni zur ersten Burgenländischen Messe für den Job-Wiedereinstieg. Zahlreiche Eltern in Karenz nutzten das Angebot.

20 Aussteller und Vorträge

Bei rund 20 Ausstellern, Vorträgen und Workshops machten sich die Eltern in der Babypause schlau. Neben arbeits- und sozialrechtlichen Fragen zum Wiedereinstieg umfasste das Beratungsangebot auch Themen wie Job & Arbeitswelt, Bildungsberatung, Bildungsanbieter, Familienförderungen sowie flexible Betreuungsangebote für Kinder.

"Wollen Eltern unterstützen"

„Als Mutter zweier Mädchen im Alter von 8 Jahren und 15 Monaten weiß ich auch, wie schwer diese Lebensphase ist und wie wertvoll jede Unterstützung und Information sein kann. Als Arbeiterkammer wollen wir Eltern beim Start in einen neuen Lebensabschnitt unterstützen", sagte Vizepräsidentin Bianca Graf bei der Eröffnung der Messe, die der beste Weg sei, um sich mit allen notwenigen Informationen einzudecken. Denn ein gut organisierter Wiedereinstieg in den Beruf nach einer Kinderauszeit erleichtere die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. 
Auch Frauenlandesrätin Astrid Eisenkopf, LR Christian Illedits und Familienlandesrätin Daniela Winkler betonten die Wichtigkeit der Messe. "Seitens des Landes sind wir stets bemüht bestmögliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen für Familien und AlleinerzieherInnen zu schaffen, um ihnen den Spagat zwischen Familie und Beruf zu erleichtern.“

"Darf keine beruflichen Nachteile geben"

LR Daniela Winkler: „Ein Kind zu haben ist wohl eines der schönsten Erlebnisse für Eltern. Aber mit einer Geburt ändern sich viele Dinge im Leben. Daher darf es für Mütter keine beruflichen Nachteile geben wenn sie neben Kindern und Familie wieder berufstätig sein wollen. In diesem Zusammenhang ist diese 1. Burgenländische Messe für Wiedereinsteiger eine optimale Serviceleistung.“

Interessierte Zuhörer: AK-Jurist Mag. Helmut Steiger beim Vortrag über Karenz und Elternteilzeit
Sehen die Job-Messe als notwendig und wichtig:  Landesrat Christian Illedits, Landesrätin Daniela Winkler, Landesrätin Astrid Eisenkopf, AK-Expertin Ines Lukic-Zjajo und Vizepräsidentin Bianca Graf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen