Raiffeisenbankengruppe Burgenland
Soziales Engagement zur Weltsparwoche

Andrea Roschek, Pannonische Tafel; Christoph Neubacher-Kefer, Kinderdorf Pöttsching; Harald Jankovits, Sterntalerhof; Moritz Kirschner, SOS Kinderdorf Pinkafeld; Rudolf Könighofer, Raiffeisenlandesbank Burgenland; Karl Schiessl, Bgld. Hilfswerk; Manfred Seifert, ÖZIV; Petra Frank, Caritas Burgenland; Danja Wachmann und Anneliese Reiterer-Frantsits, Elisabeth-Heim Jennersdorf
2Bilder
  • Andrea Roschek, Pannonische Tafel; Christoph Neubacher-Kefer, Kinderdorf Pöttsching; Harald Jankovits, Sterntalerhof; Moritz Kirschner, SOS Kinderdorf Pinkafeld; Rudolf Könighofer, Raiffeisenlandesbank Burgenland; Karl Schiessl, Bgld. Hilfswerk; Manfred Seifert, ÖZIV; Petra Frank, Caritas Burgenland; Danja Wachmann und Anneliese Reiterer-Frantsits, Elisabeth-Heim Jennersdorf
  • Foto: Raiffeisenlandesbank Burgenland
  • hochgeladen von Angelika Illedits

Auch heuer gibt es bei der Raiffeisenbank während der Weltsparwoche wieder finanzielle Unterstützung für Hilfsorganisationen.

BEZIRK EISENSTADT. Pandemiebedingt hat die Raiffeisenbankengruppe bereits letztes Jahr Hilfsorganisationen eine finanzielle Unterstützung anstelle von Bewirtung und Kundengeschenken anlässlich der Weltsparwoche zukommen lassen. Wegen der positiven Reaktionen und der nach wie vor angespannten finanziellen Situation vieler Menschen will Raiffeisen auch heuer acht im Burgenland tätige Hilfsorganisationen mit je 2.000 Euro unterstützen.

Spendenaktion

Die Partner bei dieser Spendenaktion sind: Das Kinderhospiz Sterntalerhof, das SOS Kinderdorf in Pinkafeld, das Kinderdorf Pöttsching, das Burgenländische Hilfswerk, die Pannonische Tafel, die Caritas Burgenland, der ÖZIV Burgenland - Verband für Menschen mit Behinderungen und das Elisabeth-Heim in Jennersdorf. Für die fleißigen jüngsten Sparer wird es aber dennoch ein kleines Weltspartagsgeschenk geben.

Matthias Reith, Raiffeisen Research; Rudolf Könighofer, Raiffeisenlandesbank Burgenland; Valentin Hofstätter, Raiffeisen Capital Management
  • Matthias Reith, Raiffeisen Research; Rudolf Könighofer, Raiffeisenlandesbank Burgenland; Valentin Hofstätter, Raiffeisen Capital Management
  • Foto: Raiffeisenlandesbank Burgenland
  • hochgeladen von Angelika Illedits

„Raiffeisen ist ein zuverlässiger Partner in finanziellen Angelegenheiten für 240.000 Kunden im Burgenland. Wir tragen zum wirtschaftlichen Wohlergehen der Menschen in unserem Bundesland bei. Wir vergessen aber auch nicht, dass unser Wohlstand nicht für jeden selbstverständlich ist. Deshalb möchten wir jene Organisationen unterstützen, die für notleidende Menschen immer da sind. Gleichzeitig bedanken wir uns bei unseren Kunden, die uns mit ihrem Zuspruch bestärkt haben, auch 2021 wieder auf Weltspartagsgeschenke und die Bewirtung zu den Spartagen zu verzichten und stattdessen jene Einrichtungen zu unterstützen, die notleidenden Menschen bestmöglich helfen“, führt Rudolf Könighofer, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Burgenland, aus.

Andrea Roschek, Pannonische Tafel; Christoph Neubacher-Kefer, Kinderdorf Pöttsching; Harald Jankovits, Sterntalerhof; Moritz Kirschner, SOS Kinderdorf Pinkafeld; Rudolf Könighofer, Raiffeisenlandesbank Burgenland; Karl Schiessl, Bgld. Hilfswerk; Manfred Seifert, ÖZIV; Petra Frank, Caritas Burgenland; Danja Wachmann und Anneliese Reiterer-Frantsits, Elisabeth-Heim Jennersdorf
Matthias Reith, Raiffeisen Research; Rudolf Könighofer, Raiffeisenlandesbank Burgenland; Valentin Hofstätter, Raiffeisen Capital Management

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 90

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 90

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen