TÜV Austria bestätigt FH Burgenland hohe Qualität

TÜV-Gutachter Gerhard Eichinger (m.) überreichte die Zertifikate an die erfreuten Geschäftsführer der drei Unternehmen.
  • TÜV-Gutachter Gerhard Eichinger (m.) überreichte die Zertifikate an die erfreuten Geschäftsführer der drei Unternehmen.
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

EISENSTADT (ft). Im vergangenen Winter ließ sich die FH Burgenland einer Qualitätsprüfung durch die TÜV Austria unterziehen. Das Ergebnis wurde am Mittwochvormittag den Medien präsentiert: Die Fachhochschule erhielt ein Qualitätssiegel und ist nun nach den international anerkannten Standards ISO 9001 und ISO 29990 geprüft.

Transparente FH

Diese attestieren der Bildungseinrichtung unter anderem ein "besonderes Augenmerk auf die Zufriedenheit ihrer Kunden und Stakeholder sowie das Stellen des Lernprozesses in den Mittelpunkt ihres Managementsystems". Zudem agiere die FH bei der Qualitätssicherung nach definierten Prozessen, die auch transparent gestaltet werden.

"Wollen täglich besser werden"

Georg Pehm, Geschäftsführer der FH: "Wir wollen jeden Tag besser werden und haben uns daher freiwillig einer umfangreichen Prüfung unterzogen. Die wesentlichen Voraussetzungen, die notwendig sind, um die außergewöhnliche Steigerung an Studierenden, Mitarbeitern, Forschern und Projekten zielgerichtet zu organisieren, sind an der FH Burgenland nun quasi mit Siegel erfüllt."

Auch Tochterfirmen geprüft

Auch die beiden Tochterunternehmen der FH, die Akademie Burgenland sowie das Austrian Institute of Management (AIM), wurden bei der Gelegenheit auf Herz und Nieren geprüft. Mit dem selben Ergebnis: Auch sie erhielten die Qualiätsstandards ISO 9001 und ISO 29990.

Gerhard Eichinger, einer der TÜV-Gutachter: "Die FH Burgenland sowie die weiteren zertifizierten Organisationen zeichnen sich durch ein sehr hohes Niveau der umgesetzten Norm-Forderungen aus."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen