29.03.2017, 09:33 Uhr

Buchstart Burgenland auf der 1. Baby-Messe in Trausdorf

Das bunte Bilderbuch mit seinen liebevollen Illustrationen von Birgit Antoni begeistert schon die Allerkleinsten. Abgerundet wird das Buch mit den wundervollen Reimen von Heinz Janisch. ©Bibliotheken Burgenland

Verenas Würmchenwelt organisierte die erste burgenländische Baby-Messe in Trausdorf und Buchstart Burgenland war dabei

Am 18. März 2017 fand die erste burgenländische Baby-Messe in Trausdorf im Kalanderhaus statt. Organisiert wurde die Messe von Verenas Würmchenwelt.

Mit an Bord war auch das Lesefrühförderprojekt Buchstart Burgenland: mit Büchern wachsen. Die burgenländischen Bibliotheken verteilen seit 2014 Buchstart-Taschen an Neugeborene. Die Taschen enthalten ein erstes Bilderbuch und Materialien zur Lesefrühförderung und laden die Familien in die Öffentlichen Bibliotheken ein.

Anlässlich der Baby-Messe wurden die Buchgeschenke exklusiv vor Ort an über 40 Familien verteilt und brachten viele Gesichter zum Strahlen.

Ursula Tichy aus Wimpassing/Leitha und Ingrid Hochwarter aus Litzelsdorf, die Initiatorinnen des Projektes, und ihr Team verteilten außerdem viele Buchstart-Gutscheine an werdende Eltern. Diese können sich nach der Geburt des Kindes in der nächstgelegenen Bibliothek die Tasche abholen.

Eltern von Anfang an für das Vorlesen zu sensibilisieren, ist das Ziel des Projektes. Denn je früher Kinder in den Kontakt mit Büchern kommen, desto leichter lernen sie später lesen und schreiben.

Buchstart Burgenland: mit Büchern wachsen ist ein Projekt der Bibliotheken Burgenland. Die Taschen wurden vom Familienreferat der Landesregierung finanziert.

http://www.bibliotheken-burgenland.at/buchstart-bu...
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.374
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 05.04.2017 | 13:27   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.