30.11.2016, 10:31 Uhr

Zahnkrone für perfektes Lächeln

Zahnkronen bieten perfekte natürliche Ästhetik für massiv geschädigte Zähne (Foto: Archiv)
Eine Zahnkrone kommt zum Einsatz, wenn der Zahn so zerstört ist, dass er durch eine Füllung nicht mehr zu retten ist und gilt als ideale Methode zur Restauration einzelner massiv geschädigter Zähne.

Ein Kunstwerk

In der Regel wird die Krone in einem zahntechnischen Labor hergestellt. Vom Zahntechniker werden im Dentallabor bei der Keramikkrone Zahnschmelz und Dentin (Zahnbein) in natürlicher Art und Weise hergestellt. Farb-und Lichtrefexion der natürlichen Zähne werden optimal imitiert.

Verschiedene Materialien

Zahnkronen können auf Metallbasis – aus Gold-, Edelmetall-Legierungen, sowie Nicht-Edelmetalllegierungen und auch auf metallfreier Basis – aus Presskeramik oder Zirkonium hergestellte Kronen sein, die jeweils mit zahnfarbenem Porzellan verblendet werden. Mit Kronen kann man viele ästhetische Probleme, wie Unregelmäßigkeiten, Engstand, alte Füllungen oder Verfärbungen ästhetisch korrigieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.