11.02.2017, 14:01 Uhr

Ball des Gymnasiums Kurzwiese: „A Night Full of Memories”

Die letzten „90er“ feierten ihren maturaball im Kulturzentrum

Eisenstadt. Der diesjährige Maturaball des BRG Kurzwiese stand ganz im Zeichen der Erinnerung. Das Motto, das sich durch die Nacht zog, kam daher nicht von ungefähr. Denn schließlich handelt es sich bei den MaturantInnen ja um einen ganz besonderen Jahrgang - sie sind die letzten, die noch im vergangenen Jahrtausend zur Welt kamen.

Pippi, Kim und Bella

Die wochenlange Arbeit der Schülerinnen und Schüler der achten Klassen hat sich auf jeden Fall gelohnt. Denn neben dem Einstudieren von Polonaise und Mitternachtseinlage musste ja auch die Dekoration entsprechend dem Motto „A night full of memories“ gestaltet werden. Unter anderem war jeder Maturant und jede Maturantin bereits im Vorfeld des Balles in die Rolle eines Stars aus seiner/ihrer Kindheit geschlüpft. Die originellen Fotos von Pipi Langstrumpf, Kim Possible, Susi und Strolchi, Bella aus Twilight, Schlumpfine, Super Mario und vielen anderen zierten die Wände und Tische des Kulturzentrums.

Sentimentalität inklusive

Ein besonders netter Einfall waren auch die an die Wand hinter der Bühne projizierten Kinderfotos der Schülerinnen und Schüler. Sie sorgten sicher bei vielen Eltern, Großeltern, Onkeln und Tanten für sentimentale Gefühle und getreu dem Motto für „Erinnerungen“.

Schwungvolle Polonaise

Die Tanzschule Weninger hatte mit den Jugendlichen eine wunderschöne Polonaise einstudiert. Bei den Klängen von Lou Begas „Mambo No. 5“ fiel die anfängliche Nervosität von den Tänzerinnen und Tänzern schnell ab und sie hatten sichtlich Spaß am Tanzen.

„Altstars“ um Mitternacht

Spaß war wohl auch in erster Linie das Thema der Mitternachtseinlage. Natürlich standen auch hier die Erinnerungen an die Stars der Kindheit wie Take That, die Spice Girls, Hannah Montana und die Biene Maja im Mittelpunkt.
Gefeiert wurde noch bis in die frühen Morgenstunden. Und der Plan von Schulsprecher Florian Kollarczik aus dieser Nacht eine unvergessliche „Night of memories“ zu machen, ist zweifellos aufgegangen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.