29.01.2018, 08:16 Uhr

Diese Fotos zeigen ganz „spezielle Momente“

Fotograf Daniel Gossmann mit einer Bewohnerin vom Caritas Haus Vitus (Foto: Thomas Meyer)

Fotoausstellung mit Porträts von den Bewohnern des Caritas Haus Vitus in Wimpassing

EISENSTADT/WIMPASSING. Der Veranstaltungssaal des Eisenstädter Restaurants Henrici war Schauplatz einer außergwöhnlichen Ausstellung. Gezeigt wurden Schwarz-Weiß-Bilder des international arbeitenden Fotografen Daniel Gossmann, der Porträts von den Bewohnern des Caritas Haus Vitus in Wimpassing aufnahm.

„Ziel unseres Fotoshootings war das Selbstverstrauen der Personen zu stärken und auszubauen.“

Der Titel der Ausstellung lautet passend „Special Moments“: Gossmann erschuf mit seinen Fotografien ganz spezielle Momente, ausgeleuchtet mit Wärme, Humor und Können.
„Ziel unseres Fotoshootings war das Selbstverstrauen der Personen zu stärken und auszubauen. Der Spaß kam dabei nicht zu kurz“, so Gossmann.

„Ehrlich und herzlich“

Auf die Frage, was der Unterschied zwischen einem Fotoshooting in Mailand mit professionellen Models und der Arbeit mit den Bewohnern des Vitus Hauses sei, meinte Gossmann: „Die Ehrlichkeit und Herzlichkeit der Menschen im Caritas Haus. Und der Kaffee schmeckt in Wimpassing genauso gut wie in Mailand.“
Begeistert von den Fotos zeigte sich Caritas-Direktorin Edith Pinter: „Die Bilder von Daniel Gossmann berühren, weil sie die Schönheit, die Einzigartigkeit und die Stärken unserer Bewohner im Caritas Haus Vitus widerspiegeln.“

Zum Caritas Haus Vitus

Im Caritas Haus Vitus in Wimpassing finden Menschen mit Behinderung – unabhängig vom benötigten Unterstützungsbedarf, wenn nötig auch rund um die Uhr liebevolle Betreuung. In dem ehemaligen Kloster werden aktuell 54 Menschen betreut.


3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.