05.02.2018, 09:01 Uhr

Pannonia Eagles luden zur Super Bowl-Party

G-Paradise-Inhaber Patrick Geisberger (2.v.l.) freute sich über eine gelungene Super Bowl-Party. (Foto: Matthias Maierhofer)

Zahlreiche Fans sahen den erstmaligen Super Bowl-Sieg der Philadelphia Eagles gegen Titelverteidiger New England Patriots im G-Paradise Eisenstadt

EISENSTADT. Der erste Sonntag im Februar ist ein Festtag für alle American Football Fans. Der Grund: an diesem Tag findet jedes Jahr die Super Bowl, das Finalspiel der National Football League (NFL), statt. Die Pannonia Eagles, Burgenlands einziger Footballverein, luden in der Nacht auf Montag wieder zu ihrer Super Bowl-Party, dieses Mal im G-Paradise in Eisenstadt.

40 Spieler mit dabei

Neben rund 40 Spielern der Eagles fanden sich auch viele andere Footballbegeisterte ein und sahen gemeinsam den erstmaligen Super Bowl-Sieg der Philadelphia Eagles gegen Titelverteidiger New England Patriots. Für Begeisterung sorgte auch das aufwändige amerikanische Barbecue mit Ripperl, Burger und Pulled Pork. Lokalinhaber Patrick Geisberger zeigte sich zufrieden: “Wir haben dieses Jahr das erste Mal unsere Super Bowl Party gemeinsam mit den Pannonia Eagles veranstaltet und die Rückmeldung der Gäste war sehr gut. Für nächstes Jahr haben wir schon einiges geplant.“

Wer einmal ein American Football-Spiel in Österreich sehen möchte, kann das bei den Pannonia Eagles tun. Der als Meister der Division 3 in die Division 2 aufgestiegene burgenländische Verein trägt seine Heimspiele in Baumgarten im Bezirk Mattersburg aus. Spieltermine gibt es auf www.pannonia-eagles.at oder auf der Facebook-Seite der burgenländischen Adler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.