11.10.2016, 13:17 Uhr

Trubel in der Gemeindebücherei Wimpassing

Gute Stimmung in der Bücherei: vlnr: Ursula Tichy, Harald Fink, Lydia Edelmann, Michael Hess, Sabine Voith (hinten: Daniela Fidler) (Foto: Gemeindebücherei Wimpassing)
WIMPASSING. Zu nicht weniger als vier Veranstaltungen im Rahmen der „Österreich liest Woche“ wurde in die Gemeindebücherei Wimpassing geladen.

Lachgarantie

Über 130 Personen wurden vom unermüdlichen Bücherei-Team un den Künstlern bestens unterhalten. Los ging es mit einem Bilderbuchkinos im Kindergarten und in der Bücherei. Ein Höhepunkt war die Lesung mit Musik von Michael Hess und Harald Fink.
Hess, im weitesten Sinne ein Mundart-Lyriker und auch sonst ein Mulittalent, sorgte gemeinsam mit Fink an Ziehharmonike und Keyboard für Gelächter in der Bücherei.
Die Gedichte, Gedanken, Wortspiele und eben auch Lieder des Duos verpassten dem einen oder anderen im Publikum bestimmt einen Lach-Muskelkater.

Die Bücher-Mäuse

Abschluss der Woche begann eine neue Ära bei den Wimpassinger Bücher-Mäusen. Aufgrund der starken Nachfrage und großen Beliebtheit wurde das bestehende Angebot auf eine zweite Gruppe ausgeweitet. Die Kindergartenpädagogin Bernadette Boigner-Eder wird die „Großen Bücher-Mäuse“ betreuen. Damit wird nun Kindern von null bis vier Jahren einmal monatlich die Möglichkeit zum Singen, Dichten und Bücher ansehen eröffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.