02.04.2017, 18:56 Uhr

Vernetzung und Gesundheit fördern

EISENSTADT. „Stressfreies und gesundes Arbeiten in Burgenlands Betrieben“ war das Motto des Themenabends, das vom Projekt „BetriebsFitService“ mit Unterstützung vom Fonds Gesundes Österreich, vom Wirtschaftsforum der Führungskräfte und von der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft veranstaltet wurde. Knapp 100 Gäste folgten der Einladung zu frisch gepresstem Gemüsesaft als Aperitif mit einem kurzweiligen Rahmenprogramm. Zu den Programmhighlights zählte der Vortrag vom zehnfachen Weltrekordhalter Christian Redl und ein Rückblick auf drei Jahre Betriebliche Gesundheitsförderung im Burgenland. „Stress haben wir alle des Öfteren im Leben. Wenn wir wissen, wie wir damit umgehen können, haben wir einen Vorteil“, erzählt Christian Redl, der das Publikum mit praktischen Tipps zur Stressentlastung und über Atemtechniken informierte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.