08.10.2014, 12:33 Uhr

Viele junge Besucher bei BiBi in Oberwart

Gute Laune herrschte bei den Schülerinnen der HBLA Oberwart Stefanie Strahner, Michelle Pfeiffer, Anke Hoffmann, Sarah Schweitzer, Mie Qi Hu und Elisabeth Schulter
Oberwart: Burgenlandhalle | Die Bildungs- und Berufsinformationsmesse ("BiBi") fand vom 7. bis 9. Oktober wieder im Messezentrum Oberwart statt. Sie bietet Schülerinnen und Schüler vom 13. bis zum 18. Lebensjahr Informationen zu Bildung und Beruf.
„Wir haben ein vielseitiges Bildungs- und Berufsangebot, aber nicht alle Jugendliche wissen über das breite Spektrum an Schulen und Berufen, die es im Burgenland gibt, Bescheid. Die BiBi soll als Entscheidungshilfe dienen, einen Überblick hinsichtlich Zukunftschancen bieten und als Wegweiser in Richtung Matura, Lehre, Information, Studium oder Schule dienen. Mein Dank gilt vor allem Jutta Zagler, mit der ich gemeinsam die Idee dieser Veranstaltung geborgen habe, aber auch den Mitarbeiterinnen des Referates Frauenangelegenheit, die diese Messe überhaupt möglich machen“, erklärte dazu Landesrätin Verena Dunst.

Optionen für Mädchen

Die Berufsinformationsmesse soll vor allem vermitteln, dass für Mädchen mehr Optionen, als nur die „traditionellen Frauenberufe“, in der Berufswahl vorhanden sind!
Mit der Berufsinformationsmesse für Mädchen soll ganz deutlich bewusst gemacht werden, dass sich die Auswahlmöglichkeit für Mädchen nicht auf nur wenige Lehrberufe – wie beispielsweise Frisörin, Einzelhandelskauffrau oder Restaurantfachfrau - beschränkt! Dazu kommt, dass den Mädchen hier ganz bewusst und explizit die Vorteile von technischen Berufen vor Augen gehalten werden.

Schulen und Betriebe

Das Angebotsspektrum auf der BiBi ist groß. Sie reicht von Lehrwerkstätten über verschiedene Mittlere und Höheren Schulen bis hin zu Lehrbetrieben aus dem gesamten Burgenland.
Nähere Informationen: www.monanet.at/maedchenmesse, www.burgenland.at/frauen.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.