18.11.2017, 15:37 Uhr

Weintritt lud zur Benefizgala

Wie jedes Jahr lud auch vergangenen Freitag das Autohaus Weintritt zur Gala mit Konzert für Licht ins Dunkel.

EISENSTADT. Im barocken Haydnsaal des Schlosses führten internationale Größen der Musik die Gäste hoch unterhaltsam durch den karitativen Abend der Familie Weintritt.

Künstler für den guten Zweck
Das Programm lockte neben herausragenden Vertretern der Klassik wie dem Janoska Ensemble, dem Komponisten Bela Koreny oder dem Sänger und Manager Daniel Serafin, auch mit Jungtalenten wie der 7 jährigen Pianistin Heidi Schuszter oder der burgenländischen Tanzgruppe Dance Passion in die alten Gemäuer des Schloss Esterhazy.

Helfen und Gewinnen
Neben den Reizen des Programmes sorgte auch der Preis des Autohauses Weintritt selbst für Verlockung, denn zu gewinnen gab es einen neuen Ford Fiesta. Somit war eine vielversprechende Symbiose aus Helfen und Gewinnen gegeben. Sämtliche Einnahmen des Abends flossen in die Spendenaktion Licht ins Dunkel.

14. Ausgabe der Gala

Bereits zum 14. Mal initiierte die Familie Weintritt den wohltätigen Abend für Licht ins Dunkel und bekam aus gutem Grunde erneut Danksagungen von LH Hans Niessl. Immerhin sind Abende wie diese, wo Kultur genutzt wird, um da zu helfen wo Hilfe benötigt wird, ein fundamentaler Baustein unserer Gesellschaft. 

 Mit freundlicher Unterstützung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.