05.09.2014, 12:54 Uhr

„Art House Project” geht in seine dritte Runde

(Foto: Art House Project)
EISENSTADT. Neun Monate nach der ersten Eröffnung, wird das Haus als Gesamtkunstwerk fertiggestellt, am 19. September ab 18 Uhr.
Neben drei KünstlerInnen, die bereits an der Fassade gearbeitete haben und ihr Werk fortführen, konnte ART HOUSE PROJECT für dieses besondere Event sogar einen deutschen Graffiti-Artist gewinnen, der die gesamt Ostfassade gestalten wird.
Die Vernissage zu diesem Anlass steht ganz im Zeichen starker Frauen. Die Künstlerinnen Puppe Denk und Lis Nemeth vertreten dies par excellence. Zum ersten Mal wird die Kunst den Besuchern bereits im Garten auflauern...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.