15.09.2014, 15:20 Uhr

Bad Kissingen zu Besuch in Eisenstadt

Eisenstadt: Landeshauptstadt |

Eisenstadt hatte am vergangenen Wochenende Besuch aus der Partnerstadt Bad Kissingen. Bürgermeister Thomas Steiner empfing die Delegation unter der Leitung von Oberbürgermeister Kay Blankenburg am Freitag, dem 12. September, im Rathaus.

Die jährlich stattfindende Reise des Bad Kissinger Stadtrats führte diese heuer in die burgenländische Landeshauptstadt. Die fränkische Kurmetropole verbindet mit Eisenstadt eine 36-jährige Städtepartnerschaft. Nach Kommunalwahlen konstituierte sich der Stadtrat in Bad Kissingen im Frühjahr neu. "Zahlreiche neue Gesichter in der Bad Kissinger Gemeindevertretung kannten Eisenstadt noch nicht und so war es uns natürlich eine Ehre, die Delegation in Eisenstadt zu empfangen", erklärt Bürgermeister Thomas Steiner.

Während ihres dreitägigen Aufenthalts konnten die fränkischen Gäste zahlreiche Eindrücke sammeln und ihre Partnerstadt besser kennen lernen. Gemeinsame Ausflüge zum Tag der offenen Kellertür in St. Georgen standen ebenso am Programm, wie eine Stadtführung und ein Heurigenabend in Kleinhöflein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.