30.03.2017, 14:53 Uhr

Brand im Landhaus als Fehlalarm

Die Stadtfeuerwehr Eisenstadt stellte einen Fehlalarm fest. (Foto: Stadtfeuerwehr Eisenstadt)
EISENSTADT. Im Landhaus in Eisenstadt wurde am Mittwoch gegen 22:30 Uhr die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt rückte unverzüglich mit dem Kommandofahrzeug sowie dem Tanklöschfahrzeug und der Teleskopmastbühne zum Einsatzort aus.

Keine Ursache für Fehlalarm

Die Erkundung des Einsatzleiters zeigte, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Der betroffene Melder und dessen Umgebung wurden mit der Wärmebildkamera kontrolliert, es konnte jedoch keine Ursache ausgemacht werden. Die Anlage wurde anschließend rückgestellt und die Einsatzbereitschaft konnte wiederhergestellt werden. Zehn Mann standen rund eine halbe Stunde im Einsatz.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.