06.10.2014, 10:27 Uhr

Brandeinsatz: Sirenengeheule in Eisenstadt

(Foto: FF Eisenstadt)
EISENSTADT. Vorigen Donnerstag kam es in der Raiffeisenlandesbank in Eisenstadt zu einem Küchenbrand im ersten Obergeschoss. Die Feuerwehren aus Eisenstadt und Kleinhöflein wurden mittels Sirene alarmiert.
Der Küchenbrand entstand im Bereich eines Geschirrspülers und konnte mit einem Schaumlöscher unter schwerem Atemschutz gelöscht werden. Insgesamt waren 35 Feuerwehrmänner im Einsatz.
Weil sowohl Teleskopmastbühne und Körperschutzfahrzeug im Einsatz waren, musste die Eterházystraße wechselseitig gesperrt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.