21.05.2011, 19:35 Uhr

Eduard Sauerzopf, Haus der Begegnung in Eisenstadt

Eisenstadt: Haus der Begegnung | Sauerzopfausstellung in Eisenstadt eröffnet

Im Haus der Begegnung wurde unter großer Anteilnahme der Kunstfreunde eine posthume Ausstellung des Jennersdorfer Künstlers Eduard Sauerzopf eröffnet. Sie wird bis 15. Juli zu besuchen sein. Zu sehen sind aus dem Lebenswerk exemplarisch ausgewählte Zeichnungen des Meisters aus seinen bevorzugten Themenkreisen Portrait, Landschaft, Bewegungsstudien und flüchtige Eindrücke in der ihm eigenen Kürzelausdrucksweise. Sieht man genau hin, so öffnen sich vermeintliche chinesische Schriftzeichen und stellen sich als Schifahrer, Eisläufer, Tänzer und dergleichen dar. Störche und Hühner wurden genauestens in der Natur studiert. Arbeitende Menschen in typischen Haltungen sind mit dicken Graphitstiften dargestellt, sich ändernde Horizonte linienförmig untereinandergereiht. Eduard Sauerzopf hat zu Lebzeiten viele Zeichnungen verschenkt. Die gut getroffenen Arbeiten hat er ungern verkauft und so sind sie im Nachlass zu finden und zu relativ moderaten Preisen im Haus der Begegnung auch zu erwerben. Das Raabtaler Streicherensemble unter Magdy Varga, das die Ausstellung musikalisch mit Haydn, Takács und Schönfeldinger umrahmte, spielte anschließend Grab Joseph Haydns in beührender Weise zwei Menuetti.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.