03.10.2016, 16:04 Uhr

Eisenstadt: Motorradfahrer prallte gegen Pkw

EISENSTADT. Ein 27-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Oberpullendorf wurde bei einem Unfall, der sich auf der S-31 im Gemeindegebiet von Eisenstadt ereignete, schwer verletzt. Er prallte gegen einen vor ihm fahrenden Pkw, der von einem 53-jährigen ungarischen Staatsangehörigen gelenkt wurde. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine Alkoholisierung lag nicht vor.

Schwere Verletzung und Sachschäden


Der Pkw-Lenker fuhr in Richtung Eisenstadt und wollte von der S-31 bei Eisenstadt-Süd die Schnellstraße verlassen. Da er die Abfahrt zu spät bemerkte, bremste er das Fahrzeug abrupt ab, um über Sperrlinie und Gegenverkehrsbereich zu wenden. Der hinter dem ungarischen Staatsangehörigen fahrende Motorradlenker konnte nicht mehr ausweichen und prallte gegen den PKW. Durch die Wucht des Anpralles kam der Motorradfahrer zu Sturz und zog sich schwere Verletzungen zu. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Feuerwehr Eisenstadt geborgen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.