23.06.2017, 10:47 Uhr

Eisenstadt: Umfangreiches Angebot in den Ferien

Eisenstadt: Landeshauptstadt |

Für tausende Schülerinnen und Schüler beginnen in kürze die großen Sommerferien. Dass Ferien in der Stadt alles andere als fad sein müssen, stellt das Eisenstädter Ferienspiel heuer bereits zum 27. Mal unter Beweis. Drei Wochen lang sorgt ein abwechslungsreiches Programm für gute Laune beim jungen Publikum.

Bald ist sie wieder da, die lang ersehnte Ferienzeit. Und für alle unternehmungslustigen Kids im Alter von 6 bis 12 Jahren gibt es eine gute Nachricht: Am 24. Juli beginnt das Eisenstädter Ferienspiel im Martinshof Kleinhöflein. Bis 11. August steht wochentags täglich jede Menge Action auf dem Programm. Heuer lautet das Motto „Eisenstadt tut mir gut“. Täglich bieten abwechslungsreiche Programmpunkte Spiel, Spaß und viel Unterhaltung!

Der Ferienspiel-Spaß kostet 8 Euro pro Tag. Für eine Woche zahlen Eltern 30 Euro, für den 3-Wochenpass 70 Euro. Für weitere 5 Euro pro Kind und Tag gibt es auch ein Mittagsmenü. Anmeldungen sind im Eventbüro im Rathaus möglich. Das Programmheft liegt seit Mitte Juni in der Bürgerservicestelle im Rathaus und im E_Cube auf und wurde ebenfalls in den Schulen verteilt. Alle Details zum Programm finden Sie auch auf der Homepage des E_Cube: www.ecube.at

Jugendkulturtage

Bereits zum sechsten Mal werden heuer die Jugendkulturtage veranstaltet. Gemeinsam mit Profis sammeln Jugendliche, im Alter zwischen 12 und 20 Jahren, in Workshops die unterschiedlichsten Erfahrungen in den Bereichen Musik, Tanz, Video und Fotografie.

Die Workshops finden unter professioneller Anleitung vom 22. bis 26. August im E_Cube statt. Die öffentliche Präsentation (Konzert, Foto- und Videopräsentation sowie Tanzaufführung) der Ergebnisse findet am Samstag, dem 9. September 2017, um 17 Uhr statt.

Die Teilnahme ist kostenlos und die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmelden kann man sich direkt im E_Cube, telefonisch bei Carina Hack und Andreas Frantsich, 0676 / 83 705 508 oder per E-Mail an jugend@eisenstadt.at. Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2017.

Ferienbetreuung

„Mit dem Ferienspiel will die Stadt nicht nur jungen Menschen spannende Wochen bieten. Ein wichtiges Anliegen ist ebenso die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, betont Bürgermeister Thomas Steiner. Eben deswegen werden auch wieder neben dem Ferienspiel Tagesheimschule sowie Kindergarten und -krippe in den Ferien angeboten. Das Tagesheim der Volksschule Eisenstadt betreut Kinder von Montag, dem 3. Juli, bis Freitag, dem 21. Juli. Alle städtischen Kindergärten haben die ersten drei Ferienwochen Vollbetrieb. Der Ferienkindergarten wird heuer vom 24. Juli bis zum 18. August im städtischen Kindergarten am Ing. Alois Schwarz-Platz eingerichtet. Im selben Zeitraum ist auch die Kinderkrippe geöffnet.

„Es ist uns wichtig, die Ferien der Kinder so interessant und spannend wie möglich zu gestalten“, so Bürgermeister Steiner, „gemeinsame Aktivitäten, die das Miteinander fördern, sollen im Vordergrund stehen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.