08.11.2016, 07:54 Uhr

Erstmals Betriebswahl in der Landessicherheitszentrale in Eisenstadt

Siglinde Krenn, GPA-djp-Sekretär Erwin Pecolt, Johann Rihs, Siegfried Tanczos und ÖGB- Regionalsekretär Andreas Rotpuller nach der Betriebswahl (Foto: Beate Horvath)
EISENSTADT (ft). Wie der Österreichische Gewerkschaftsbund mitteilte, fand in der Landessicherheitszentrale in Eisenstadt vor wenigen Tagen erstmalig eine Betriebswahl statt. Johann Rihs wurde dabei zum Vorsitzenden gewählt.

21 gültige Stimmen abgegeben

Als seine Stellvertretern fungieren nun Siglinde Krenn und Siegfrid Tanczos. Insgesamt 27 Kollegen waren wahlberechtigt, 23 gaben ihre Stimme ab. 21 Stimmen davon waren letztendlich gültig und entfielen auf die Liste 1 "LSZ MBK".

"Ansprechperson ist wichtig"

„Es ist wichtig, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in einem Betrieb eine Ansprechperson haben. Ein Betriebsrat setzt sich für die Interessen der Kolleginnen und Kollegen ein, daher freut es uns, dass in der Landessicherheitszentrale eine Arbeitnehmervertretung gewählt wurde“, wird Andreas Rotpuller, ÖGB-Regionalsekretär im Bezirk Eisenstadt/Umgebung in der Aussendung zitiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.