06.02.2018, 08:06 Uhr

Gemeinderat: Nachhaltigkeit, Urban Gardening & Indoorspielplatz

Eisenstadt: Rathaus |

Insgesamt 15 Tagesordnungspunkte umfasste die heutige Sitzung des Eisenstädter Gemeinderates. Hauptaugenmerk in der ersten Sitzung des Jahres 2018 lag auf dem Bekenntnis zum nachhaltigen Arbeiten und Wirtschaften in Eisenstadt. Weiters wurden wichtige Beschlüsse für das Urban Gardening Projekt sowie den Indoor-Spielplatz gefasst.



Gleich zu Beginn der Sitzung bestellte der Gemeinderat Mag. Gerda Török nach zunächst fünf Jahren nun unbefristet zur Magistratsdirektorin der Freistadt Eisenstadt. Wurde sie 2013 mit 15 Gemeinderatsstimmen bestellt, stimmten heuer 26 von 28 Mandataren für die Bestellung. „Es freut mich, dass das Vertrauen in die Magistratsdirektorin durch ihre zuverlässige Arbeit und umsichtige Führung in ihren ersten fünf Jahren gesteigert werden konnte“, gratulierte Bürgermeister Thomas Steiner der wiederbestellten Magistratsdirektorin Gerda Török.

Die gebürtige Eisenstädterin war von 1995 bis 2013 beim Amt der Burgenländischen Landesregierung als Verwaltungsjuristin tätig (u.a. als Referatsleiterin für Agrarbehördliche Angelegenheiten), bevor sie am 1. April 2013 erstmals zur Magistratsdirektorin der burgenländischen Landeshauptstadt bestellt wurde.

Eisenstadt denkt nachhaltig

Das Jahr 2018 steht in der Landeshauptstadt ganz unter dem Motto „Eisenstadt denkt nachhaltig“. Das Jahresthema ist die Dachmarke für Projekte und Initiativen des laufenden Jahres und stellt den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen in den Vordergrund. Auch der Gemeinderat befasste sich in der Sitzung mit dem Thema und bekannte sich einstimmig zum nachhaltigen Arbeiten und Wirtschaften in allen Bereichen.

Des Weiteren soll die Bevölkerung der Landeshauptstadt durch gezielte Maßnahmen und bewusstseinsbildende Aktionen im Rahmen des Jahresthemas auf das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert und zu einer nachhaltigen Lebensweise angeleitet werden. Außerdem sollen die Maßnahmen des Österreichischen Aktionsplans zur nachhaltigen Beschaffung, in Einklang mit den Grundsätzen des sparsamen, wirtschaftlichen und zweckmäßigen Handels, tunlichst verfolgt werden.

Indoorspielplatz: Spiel & Spaß mit Fanny & Ferdinand

Seit längerem gibt es Bestrebungen einen Indoorspielplatz in Eisenstadt zu errichten. Im April wird es nun soweit sein: In der Fußgängerzone wird auf 250 Quadratmetern für Kinder zwischen ein und zwölf Jahren ein Indoorspielplatz eröffnet. Ein großer Abenteuerturm mit Rutsche und Bällebad, eine Kletterwand, ein eigener Kleinkindspielbereich, Bobbycars, Mal- und Leseecke, Lern- und Motorikspielen stehen den Kindern zur Verfügung.

Urban Gardening

Nach dem bereits Ende 2017 das Interesse der Bevölkerung an einer Möglichkeit für „Urban Gardening“ abgefragt wurde, stand in der heutigen Sitzung die konkrete Umsetzung auf der Tagesordnung. Pachtvertrag sowie Entgelt für die saisonale Anmietung wurden einstimmig beschlossen. Ab dem Frühjahr stehen rund 30 Gartenflächen im Ausmaß von 20 Quadratmetern zum Anbau von Obst und Gemüse zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.