22.06.2017, 10:20 Uhr

Grätzltreff am Oberberg eröffnet

Eisenstadt: Grätzltreff Oberberg |

Am Mittwoch, dem 21. Juni 2017, wurde der Grätzltreff am Oberberg offiziell eröffnet. Der Treffpunkt in der Kirchengasse 1 ist ein Beitrag zur Belebung des Oberbergs. Das Projekt basiert auf einer gemeinsamen Initiative der ÖVP und der Grünen, die nun im Rahmen des Stadtentwicklungsplan Eisenstadt 2030 realisiert wird.

„Der neue Grätzltreff in der Kirchengasse 1 wird ein offener Raum für Veranstaltungen, Workshops, Vorträge, Besprechungen – kurz ein Treffpunkt und öffentliches Wohnzimmer – am Oberberg sein“, erläutert Bürgermeister Thomas Steiner im Rahmen der offiziellen Eröffnung.

Der Oberberg zählt mit dem Kalvarienberg sowie dem Haydn-Mausoleum in der Bergkirche zu den touristischen Highlights der burgenländischen Landeshauptstadt. Der Oberberg ist aber noch viel mehr: ein eigener Ortsteil mit eigenständigem historischen Charakter und eigener Identität. Dies bestätigt auch die Bevölkerung, die sich selbst als „Bergler“ identifizieren. Diese Eigenständigkeit wurde auch im STEP verankert: Der Oberberg wurde als sogenannte Untersuchungszone definiert. Erklärtes Ziel ist es, die Region als fünften Ortskern zu stärken und weiterzuentwickeln.

„Zur Steigerung der Erlebbarkeit des Oberbergs, stärkeren Integration in das Stadtgeschehen und für einen wirtschaftlichen Impuls ist eine stärkere Anbindung an das Stadtzentrum anzustreben“, so Bürgermeister Steiner.

Dass der neue Grätzltreff eine erster Schritt in die richtige Richtung ist, davon ist auch Stadtrat Hans Skarits – seines Zeichens selbst „Bergler“ – überzeugt: „Über den Sommer hinweg wird es zahlreiche interessante Workshops und Aktionen rund um den Grätzltreff geben. Die Wahrung und Aufwertung des Oberbergs ist mir persönlich eine Herzensangelegenheit!“

Die Grüne Gemeinderätin Anja Haider-Wallner, die maßgeblich an der Projektentwicklung beteiligt war, unterstreicht: „Im Grätzltreff sollen Leute zusammenkommen, die in diesem einzigartigen Umfeld wohnen, sich hier mit ihrem Geschäft ansiedeln, ihren Lebensmittelpunkt wählen, in Erneuerung investieren oder sich aktiv einbringen möchten. Die Stadt bietet hier Rahmen und Infrastruktur für diese neue Art der Bürgerbeteiligung vor Ort.“

MEIN Oberberg – Workshops zur Stadtentwicklung

Bereits rund um die Eröffnung gab es ein umfangreiches Rahmenprogramm: Vor der offiziellen Eröffnung wurde in einen Trommelworkshop für Jung und Alt der Oberberg eingetrommelt und mittels kreativer Straßenmalerei auf die Veranstaltung hingewiesen. Im Anschluss an die Eröffnung hielten Architekt Dr. DI Klaus-Jürgen Bauer sowie DI Christoph Schulyok Impulsvorträge über die Geschichte des Oberbergs und die Nutzung des öffentlichen Raumes für private Zwecke.

Über die Sommermonate wird es drei weitere Workshops mit DI Christoph Schulyok zum Thema Stadtentwicklung geben. In der Reihe sollen gemeinsam mit den Teilnehmern die zentralen Fragestellungen der Stadtentwicklung erarbeitet werden. Kurze Impulsvorträge leiten über zu den unterschiedlichsten Formen des interaktiven Austausches zwischen den Teilnehmern und dem Referenten. Ein reger Gedankenaustausch sowie Ideenfindungen und Diskussionen über die mögliche und/oder gewünschte Entwicklung des Oberbergs sind die Ziele der vorliegenden Workshopreihe.

Termine

• Workshop 1: Mittwoch, 30. August 2017, 18:30-21:30 Uhr
Öffentlichkeit vs. Privatheit – Grenzen, Schwellen und Übergänge
• Workshop 2: Samstag, 19. September 2017, 9:00-12:00 Uhr
Identität der Orte – Adressbildung eines Stadtteils
• Workshop 3: Mittwoch, 27. September 2017, 18:30-21:30 Uhr
Renaissance des öffentlichen Raums – Die Stadt der kurzen Wege & ihr Programm

Um Anmeldung unter 02682 / 622 82 oder office@volksbildungswerk.at wird gebeten.

Aktionstage

Den Workshops voran gehen sogenannte Aktionstage, an denen der öffentliche Raum punktuell privat genutzt wird. Wir empfehlen an folgenden Tagen mit offenen Augen durch die Stadt Richtung Oberberg zu gehen:

• Dienstag, 22. August 2017 (abends)
• Mittwoch, 6. September 2017 (nachmittags)
• Montag, 11. September bis Mittwoch, 27. September 2017 (ganztägig)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.